Traumreise Südafrika


Kategorie:

Reiseveranstalter:
Rundreise Südafrika
lade Daten
Beschreibung
pfeil nach unten

Traumreise Südafrika

Highlights zusammengefasst:

  • Grandiose Landschaften und Pirschfahrten
  • Begegnungen mit verschiedenen Kulturen
  • Kap der Guten Hoffnung und Kunst in Kapstadt

Reiseverlauf:

1. Tag (Samstag): Port Elizabeth - Kariega Wildreservat

Individuelle Anreise zum Flughafen Port Elizabeth, Treffpunkt dort gegen 12.30 Uhr. Ca. 1,5-stündige Fahrt in nordöstlicher Richtung. Ihre Reise beginnt mit einem besonderen Highlight, dem Aufenthalt im privaten, malariafreien Kariega Wildreservat. Das von der Besitzerfamilie geführte Reservat erstreckt sich über 10.000 ha unberührte Wildnis. Es bietet Lebensraum für die „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn, Büffel). Ankunft in Ihrer schön gelegenen Lodge am Nachmittag. Anschließend begeben Sie sich mit Ihrem Ranger auf Ihre erste Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug. Abends genießen Sie ein typisch südafrikanisches „Braai“ (Barbecue) in der Lodge. 150 km. 2 Übernachtungen: Kariega Main Lodge 4 Globen(Landeskat.: 4 Sterne Hotel) (Abendessen)

2. Tag (Sonntag): Kariega Wildreservat

Frühmorgens starten Sie zu einer Fluss-Safari auf dem Kariega River, um den Sonnenaufgang zu beobachten. Danach bleibt genügend freie Zeit, um die zahlreichen Annehmlichkeiten der Lodge zu genießen. Nachmittags geht es nochmals auf eine Wildbeobachtungsfahrt mit Ihrem Ranger. Und während die Sonne am Horizont untergeht, stoßen Sie mit einem typischen südafrikanischen „Sundowner“ auf den herrlichen Tag an.(Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

3. Tag (Montag): Kariega Wildreservat – Graaff Reinet

Szenenwechsel: Nach einer morgendlichen Pirschfahrt verlassen Sie den Busch und erreichen abends die Wüstenlandschaft der Karoo mit ihrer kargen Landschaft und den bizarren Felsformationen – ein echter Gegensatz zum Vortag! Die zweite Station Ihrer Reise liegt in Graaff Reinet, einer zauberhaften, historischen Bilderbuchstadt im kapholländischen und viktorianischen Baustil am Rande des Valleys of Desolation. Ihr Boutiquehotel zählt als Geheimtipp und ist bekannt für seine sehr gute Küche und seine noch bessere Weinauswahl. Auch heute genießen Sie wieder einen „Sundowner“, während die Sonne in der endlosen Weite der Karoo versinkt. Krönender Abschluss des Tages ist das Abendessen im Hotel – ein kulinarisches Erlebnis der Spitzenklasse (Dress Code: smart casual). 320 km. 2 Übernachtungen: Drostdy Hotel 4,5 Globen(Landeskat.: 5 Sterne Hotel) (Frühstück, Abendessen)

4. Tag (Dienstag): Graaff Reinet

Der heutige Vormittag ist dem Museum „Owl House“ im Örtchen Nieu Bethesda gewidmet, dem einstigen Heim der zurückgezogenen Ausnahmekünstlerin Helen Martins. Beeindruckende, magisch anmutende Skulpturen, die sie aus Verzweiflung an ihrem eintönigen Leben im Staub der Karoo geschaffen hat. Danach sind Sie zu Gast auf der Ganora Farm, wo Ihnen der Farmbesitzer die über 280 Millionen Jahre alten Fossilien zeigen und Sie zu den Buschmannzeichnungen führen wird. Nach einem einfachen Mittagessen auf der Farm steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen Bummel durch Graaff Reinet. Das Abendessen wird im Hotel serviert. 150 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

5. Tag (Mittwoch): Graaff Reinet – Plettenberg Bay

Der Weg führt zurück an den Indischen Ozean nach Plettenberg Bay, den bekannten Badeort an der Gartenroute. Unterwegs legen Sie eine Pause in Uniondale ein, einer gepflegten Kleinstadt mit schönen historischen Gebäuden vor der Kulisse der Kamanassie- und Kouga-Berge. Am Nachmittag spazieren Sie mit dem Reiseleiter durch Plettenberg Bay, das 1778 nach Gouverneur Joachim van Plettenberg benannt wurde. Beim Abendessen im Hotel wird ein örtlicher Chor für Sie singen. 340 km. 2 Übernachtungen:The Robberg Beach Lodge 4 Globen(Landeskat.: 5 Sterne Hotel) (Frühstück, Abendessen)

6. Tag (Donnerstag): Ausflug nach Knysna

Am Vormittag besuchen Sie das kleine Lagunenstädtchen Knysna und fahren mit dem Boot in das Featherbed Naturreservat (wetterabhängig) um die Flora zu erkunden. Am Ende wartet ein leckeres Fischbuffet auf Sie. Anschließend bummeln Sie durch die Waterfront und haben die Möglichkeit, dort eine Kleinigkeit zu essen bevor es wieder zurück nach Plettenberg Bay ins Hotel geht. Ca. 100 km (Frühstück, Abendessen)

7. Tag (Freitag): Plettenberg Bay – Robertson

Ihre Reise führt auf der Gartenroute über Wilderness und Mossel Bay in Richtung Westen. Über den beeindruckenden Tradouwpass gelangen Sie nach Barrydale. Das Westkap ist berühmt für seine hervorragenden Weine. Im Weingut Joubert-Tradouw erwartet Sie eine Weinprobe mit leichtem Mittagessen. Weiterfahrt nach Robertson an der „Weinstraße“. Freuen Sie sich auf das Abendessen zusammen mit den passenden Weinen. 400 km. 2 Übernachtungen: Excelsior Wine Estate 4 Globen(Landeskat.: 4 Sterne) (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

8. Tag (Samstag): Robertson

Am Vormittag nehmen Sie auf einer Farm an einer Olivenölprobe teil. Olivenfarmen werden am Kap immer beliebter. Im Weingut Van Loveren wartet eine Weinprobe mit Käseverkostung auf Sie. Nachmittags besuchen Sie eine angesehene Kunstgalerie, die Werke von sowohl bekannten als auch jungen, vielversprechenden Künstlern ausstellt. Abendessen auf Ihrer Gästefarm. 30 km (Frühstück, Abendessen)

9. Tag (Sonntag): Robertson – Hermanus

Es geht  zurück an die Küste nach Hermanus, die Welthauptstadt der Whale-Watcher. Die Walküste wird so bezeichnet, weil ab Juni die Glatt- und Buckelwale aus der Antarktis zur Paarung kommen und bis November bleiben. Mit etwas Glück sehen Sie die Meeresgiganten schon von der Küste aus! Nachmittags wandern Sie durch das Fernkloof Naturreservat mit seiner typischen Fynbos Vegetation. Im Reservat wachsen und blühen über 1.500 unterschiedliche Pflanzenarten, was ungefähr der Artenvielfalt von Großbritannien entspricht. 170 km. 2 Übernachtungen: Harbour Square Hotel 4 Globen(Landeskat.: 4 Sterne Hotel) (Frühstück, Abendessen)

10. Tag (Montag): Hermanus – Stanford

Am Vormittag erkunden Sie im Allradfahrzeug eine Proteafarm. Am Nachmittag fahren Sie ins benachbarte Stanford und besuchen ein privates Naturreservat. Mit Allradfahrzeugen geht es an die Walker Bucht zum Strand. Genießen Sie bei einem Spaziergang den traumhaft schönen Blick auf das offene Meer. Zum Abschluß erwarten Sie kühle Getränke und ein kleiner Snack am Strand. 140 km (Frühstück, Abendessen)

11. Tag (Dienstag): Hermanus – Kapstadt

Sie nähern sich dem letzten „Etappenziel” Ihrer Reise – der Traumstadt Kapstadt! Sie fahren über eine traumhaft schöne Küstenstraße nach Betty''s Bay und können Brillenpinguine sehen. Bei einem Stopp in Stellenbosch führt Ihr Reiseleiter Sie über eichengesäumte Alleen entlang historischer Gebäude aus der kapholländischen Kolonialzeit. In Delheim erwartet Sie eine Weinprobe mit Snacks, außerdem nehmen Sie an einer Grappaprobe auf dem Gut des Deutschen Christian Wilderer teil. Zum Abendessen sind Sie in Kapstadt, wo Sie im Marco’s Place afrikanische Spezialitäten und musikalische Unterhaltung durch eine Marimbaband erwarten. 250 km. 3 Übernachtungen: The Hyde Hotel 4 Globen(Landeskat.: 4 Sterne Hotel) im Ortsteil Sea Point gelegen. (Frühstück, Abendessen)

12. Tag (Mittwoch): Kapstadt

Mit der Seilbahn fahren Sie auf das Wahrzeichen – den Tafelberg, von dem Sie einen unvergesslichen Ausblick haben! Beim Stadtrundgang lernen Sie verschiedene architektonische Stilrichtungen kennen und probieren, was Kapstadt an Köstlichkeiten zu bieten hat, beispielsweise Samoosas (gefüllte Teigtaschen), Biltong (getrocknetes Fleisch) oder einen Kaffee in einem der vielen kleinen Coffeeshops. An der Waterfront besuchen Sie die MOCAA Zeitz Foundation, die hochkarätige, zeitgenössische afrikanische Kunst vorstellt. Das größte Museum Afrikas wurde von dem Deutschen Jochen Zeitz gegründet mit dem Ziel, ein höchstmögliches Maß an Nachhaltigkeit zu schaffen. Das Abendessen wird in einem guten Fischrestaurant an der Waterfront serviert. Rückkehr zum Hotel (Frühstück, Abendessen)

13. Tag (Donnerstag): Kap der Guten Hoffnung

Ihre Route führt über den Chapman’s Peak Drive, eine spektakuläre Küstenstraße, nach Noordhoek. Von hier geht es weiter zum sagenumwobenen Kap der Guten Hoffnung. Nach einem kurzen Spaziergang zur Kapspitze und zum Leuchtturm, können Sie sich bei einem Picknick am Strand stärken. Ihr Abendessen wird in einem erstklassigen Restaurant in Kapstadt reserviert. 180 km (Frühstück, Mittagessen in Picknickform, Abendessen)

14. Tag (Freitag): Kapstadt

Nutzen Sie den Vormittag für letzte Einkäufe. Transfer von der Waterfront zum Flughafen gegen 12.30 Uhr und Ende der Rundreise am Flughafen Kapstadt (Rückflug nicht vor 15.00 Uhr buchen). 45 km (Frühstück)

Informationen im Überblick
pfeil nach unten
PLZ00902 DX57961 E 12097006
PLZ00902 kMZ00443
PLZ00902 X47025
PLZ00902 X47036
PLZ00902 X47038
PLZ00902 X47039
PLZ00902 Z30980
PLZ00902 Z31500 E 7149946
PLZ00902 Z47112 E 9612452
PLZ00902 Z53538
Leistungen
pfeil nach unten

Eingeschlossene Leistungen:

  • Kleingruppenreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Kleinbus
  • 13 Nächte in Hotels, Lodges, Gästefarmen in Zimmern mit Bad od.Dusche, WC
  • 13 x Frühstück (F), 1 x Picknick (P),  4 x Mittagessen (M), 12 x Abendessen (A)
  • Aktivitäten und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitung während der Rundreise durch den Fahrer
  • Transfer am letzten Rundreisetag
  • Mineralwasser (begrenzt)
  • Gepäckträgerservice in den Unterkünften
  • Reiseführer
Termin & Preise

kalender

kalender

reisende

reisenden
PREISE & VERFÜGBARKEIT
lade Daten


Anfrage


jetzt anfragen
Zurück nach oben