Perle im indischen Ozean


Kategorie:

Reiseveranstalter:
Rundreise Sri Lanka
lade Daten
Beschreibung
pfeil nach unten

Rundreise Sri Lanka - Perle im indischen Ozean

Die Rundreise mit Studienreisecharakter lädt Sie ein die Entstehung des berühmten Ceylon-Tees zu erleben. Entdecken Sie palmengesäumte Strände, grandiose Berglandschaften und in mehreren Nationalparks die atemberaubende Tier-und Pflanzenvielfalt.

Reiseverlauf:

1. Tag: Flughafen Colombo - Negombo

(Montag) Begrüßung am Flughafen und Transfer nach Negombo. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, ab ca. 17 Uhr erhalten Sie bei einem Begrüßungscocktail erste Informationen von Ihrem Reiseleiter. Eine Nacht im Hotel Jetwing Lagoon (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 14 km (ca. 30 Min. Fahrzeit). (Abendessen)

2. Tag: Negombo - Anuradhapura - Mihintale - Anuradhapura

(Dienstag) Nach dem Frühstück verlassen Sie Negombo und fahren Richtung Norden. Ihr heutiges Ziel für eine Besichtigung ist das einstige kulturelle und politische Zentrum der singhalesischen Könige, die alte Königsstadt Anuradhapura (UNESCO-Weltkulturerbe), deren älteste Ruinen auf 400 v. Chr. datiert werden. Zahlreiche Tempel, Klosteranlagen und Paläste erzählen vom Glanz der ehemaligen Königsstadt. Besonders verehrt wird der Heilige Bodhi-Baum, ein Ableger jenes Baums, unter dem Buddha erleuchtet wurde. Nachmittags unternehmen Sie einen Ausflug nach Mihintale, der Geburtsstätte des Buddhismus auf Sri Lanka. Eine Nacht im Hotel The Lakeside at Nuwarawewa (Landeskategorie: 3,5 Sterne). Ca. 200 km (ca. 3 Stunden Fahrzeit). (Frühstück, Abendessen)

3. Tag: Anuradhapura - Jaffna

(Mittwoch) Morgens unternehmen Sie eine ca. 3-stündige Zugfahrt nach Jaffna, wichtigste Stadt und kulturelles Zentrum des tamilisch besiedelten Nordens. Sie beginnen Ihre Besichtigungstour der von einer kolonialen Vergangenheit geprägten Stadt mit dem Besuch des Nallur Kandaswamy-Tempels, dem religiösen Zentrum des hinduistischen Nordens. Anschließend besuchen Sie das Holländische Fort und die wiedererrichtete Bibliothek. Während des fast 30 Jahre währenden Bürgerkriegs niedergebrannt, ist Sie heute eines der schönsten Gebäude der Stadt. Zwei Nächte im Hotel Jetwing Jaffna (Landeskategorie: 4 Sterne). (Frühstück, Abendessen)

4. Tag: Jaffna - Nainatheevu - Jaffna

(Donnerstag) Früh morgens fahren Sie über zahlreiche Brücken und Dämme bis zum Fähranleger Kurikadduwan und von dort per Boot zur Insel Nainativu. Nach dem Besuch des Nagadeepa-Tempels, welcher zu den heiligsten buddhistischen Orten Sri Lankas zählt, geht es weiter zum Naga Pooshani-Tempel. Viele Eltern bringen ihre Neugeborenen an diesen Ort, um den Segen der Göttin Meenakshi zu erfahren. Zurück auf dem Festland besuchen Sie die heilige Wasserquelle Keerimalai. Ca. 120 km (ca. 3 Std. Fahrzeit). (Frühstück, Abendessen)

5. Tag: Jaffna - Habarana

(Freitag) Morgens besuchen Sie den nahe Jaffna gelegenen buddhistischen Kadurugoda-Tempel, dessen 61 steinerne Stupas sich wie Maulwurfshügel aus dem Boden erheben. Anschließend Weiterfahrt nach Habarana. Bei einem ca. 3-stündigen Spaziergang in den umliegenden Dörfern erfahren Sie viel über das tägliche Leben in Sri Lanka. In Ochsenkarren fahren Sie entlang der Reisfelder und durch den angrenzenden Dschungel. Kokosnüsse direkt vom Baum bieten eine willkommene Erfrischung. Zum Abschluss des Tages entspannen Sie bei einer Katamaran-Fahrt auf dem malerischen Hiriwadunna See. Zwei Nächte im Habarana Village by Cinnamon (Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 270 km (ca. 4,5 Stunden Fahrzeit). (Frühstück, Abendessen)

6. Tag: Habarana - Sigiriya - Polonnaruwa - Habarana

(Samstag) Ein Höhepunkt Ihrer Reise erwartet Sie in Sigiriya. Der anstrengende Aufstieg zur „Himmelsburg“ (UNESCO-Weltkulturerbe) führt zu einem Ruinenfeld, von dem sich ein atemberaubender Blick über die tropische Landschaft bietet. Die weltberühmten Fresken der Wolkenmädchen im Palast sind von außergewöhnlicher Schönheit, es sind 1.500 Jahre alte Darstellungen von Nymphen oder himmlischen Wesen, die mit Tonfarben auf die spiegelblanken Felsen gemalt wurden. Nachmittags besuchen Sie Polonnaruwa (UNESCO-Weltkulturerbe), die mittelalterliche Hauptstadt des Landes. Ca. 130 km (ca. 4 Stunden Fahrzeit). (Frühstück, Abendessen)

7. Tag: Habarana - Dambulla - Kandy

(Sonntag) Unterwegs nach Kandy machen Sie zunächst Halt am Felsentempel von Dambulla (UNESCO-Weltkulturerbe), der von König Abhaya aus Dankbarkeit für die gewährte Zuflucht nach seiner Vertreibung aus Südindien errichtet wurde. Anschließend Weiterfahrt. Unterwegs entdecken Sie den wohlriechenden Gewürzgarten von Matale und den Felsentempel von Aluvihare. Dort wird seit 88 v. Christus die Lehre Buddhas auf Palmenblätter geschrieben. Nachmittags erreichen Sie Kandy. Bei einer Stadtrundfahrt entdecken Sie die letzte Hauptstadt des singhalesischen Königreichs, spirituelles und religiöses Zentrum Sri Lankas. Zwei Nächte im Hotel Tourmaline (Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 100 km (ca. 2 Stunden Fahrzeit). (Frühstück, Abendessen)

8. Tag: Kandy - Peradeniya - Kandy

(Montag) Nach dem Frühstück fahren Sie zum königlichen Botanischen Garten von Peradeniya. Tauchen Sie ein in einen der  schönsten Parks der Welt, in eine Tropenlandschaft von unglaublicher Üppigkeit. Eröffnet im Jahr 1374 als Garten der Könige von Kandy, finden Sie heute dort über 5.000 verschiedene Baum- und Pflanzenarten. Nachmittags erleben Sie im Tempel des Heiligen Zahns, in dem der linke obere Eckzahn Buddhas als heilige Reliquie aufbewahrt wird, die berühmte Tempelzeremonie. (Frühstück, Abendessen)

9. Tag: Kandy - Nuwara Eliya - Bandarawela

(Dienstag) Fahrt durch das serpentinenreiche Bergland nach Nuwara Eliya, vorbei an unzähligen Teeplantagen. In einer Teefabrik verfolgen Sie, welche Stationen der Tee vom Pflücken bis zur Abfüllung zurücklegt. Aufgrund des Klimas ist Nuwara Eliya der einzige Ort Sri Lankas, wo Früchte und Gemüsesorten der gemäßigten Breiten gedeihen. In der höchstgelegenen Stadt Sri Lankas (1.900 m) können Sie das Flair des ehemaligen Sommerdomizils der britischen Kolonialherren bei einem Spaziergang durch die Stadt genießen. Zwei Nächte im Orient Hotel (Landeskategorie: 3,5 Sterne) in Bandarawela. Ca. 100 km (ca. 3 Stunden Fahrzeit). (Frühstück, Abendessen)

10. Tag: Bandarawela - Horton Plains NP - Bandarawela

(Mittwoch) Machen Sie es wie die Einheimischen: Mit dem Zug (2. Klasse) fahren Sie zur Bahnstation Ohiya unweit des Horton Plains Nationalparks (UNESCO Weltnaturerbe). Dieser gehört zu den letzten Gebieten mit tropischem Bergnebelwald, welche nicht den Teeplantagen weichen mussten. Eine Wanderung (unebenes Gelände, ca. 4 Stunden) führt Sie zum Steilhang "World’s End". Von hier aus genießen Sie bei klarer Sicht ein atemberaubendes Panorama auf die Tiefebene. (Frühstück, Abendessen)

11. Tag: Bandarawela - Udawalawe NP

(Donnerstag) Der Weg in den Süden Sri Lankas führt Sie vorbei an den Rawana-Ella-Wasserfällen und dem kleinen Felsentempel Dowa Raja Maha Vihara in Bandarawela. Angekommen im Udawalawe Nationalpark unternehmen Sie eine Jeep-Safari. Die Tierwelt zeigt sich im Udawalawe Nationalpark von der schönsten Seite. Vor allem Elefanten fühlen sich hier besonders wohl und leben im gesamten Park verteilt. Eine Nacht im Grand Udawalawe Safari Resort (Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 110 km (ca. 3 Stunden Fahrzeit). (Frühstück, Abendessen)

12. Tag: Udawalawe NP - Katargama - Yala NP - Tissamaharama

(Freitag) Vormittags besuchen Sie das Elephant Transit Home in der Nähe des Nationalparks. Hier werden kleine Elefanten, die ihre Mütter verloren haben, liebevoll aufgezogen. Beobachten Sie die majestätischen Tiere bei der Fütterung und erfahren Sie, wie die Elefantenwaisen auf ihre Auswilderung vorbereitet werden. Danach besuchen Sie den Pilgerort Kataragama, der Hindus, Buddhisten und Moslems gleichermaßen anzieht. Nachmittags fahren Sie zum Yala Nationalpark und unternehmen dort eine Pirschfahrt. Der Nationalpark umfasst eine Gesamtfläche von 1.260 qkm. An den Wasserlöchern geben sich zahlreiche Vogelarten, Krokodile und Wasserbüffel ein Stelldichein; mit etwas Glück sehen Sie auch Bären oder Leoparden. Eine Nacht im Kithala Resort oder im Hotel Chandrika (jeweils Landeskategorie: 3,5 Sterne) in Tissamaharama. Ca. 135 km (ca. 3,5 Stunden Fahrzeit). (Frühstück, Abendessen)

13. Tag: Tissamaharama - Galle - Colombo

(Samstag) Nach dem Frühstück fahren Sie entlang der Südküste nach Galle, der einst wichtigsten Hafenstadt des Landes. Im ehemaligen holländischen Kolonialhafen Galle unternehmen Sie einen Stadtbummel durch die malerische Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) mit dem mächtigen Fort und besuchen die Groote Kerk. Vorbei an den palmengesäumten Stränden der Südküste fahren Sie zurück nach Colombo. Eine Nacht im Galle Face Hotel (First-Class-Kategorie, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 230 km (ca. 4 Stunden Fahrzeit). (Frühstück, Abendessen)

14. Tag: Colombo - Flughafen Colombo

(Sonntag) Transfer zum Flughafen Colombo. (Frühstück)

Informationen im Überblick
pfeil nach unten
CMB00901 DER1225341
CMB00901 DER1225369
CMB00901 DER1225627
CMB00901 DER1225780
CMB00901 DER1226178
CMB00901 DER1226882
CMB00901 DER1227047
CMB00901 DER1227066
CMB00901 DER1227114
CMB00901 DER1228471
CMB00901 DER1229433
CMB00901 DER1234696
CMB00901 DER1235444
CMB00901 DER1236619
CMB00901 DER1236680
CMB00901 DER1237258
CMB00901 DER1307008
Leistungen
pfeil nach unten

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfer ab/bis Flughafen Colombo
  • Abholung im Hotel bei Voraufenthalt (nur Westküste, zwischen Chilaw und Koggala)
  • Rundreise gemäß Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus sowie Zug (Jeeps nicht klimatisiert)
  • 13 Nächte in Hotels der Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse (RX)
  • 13x Frühstück, 13x Abendessen
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm
  • Reiseführer
Termin & Preise

kalender

kalender

reisende

reisenden
PREISE & VERFÜGBARKEIT
lade Daten

Lade Daten...

Anfrage


jetzt anfragen
Zurück nach oben