MS Swiss Gloria - Auf der Seine zwischen Paris und dem Ärmelkanal


MS Swiss Gloria - Auf der Seine zwischen Paris und dem Ärmelkanal

Kategorie:

Reiseveranstalter:
Flusskreuzfahrt an Bord der MS Swiss Gloria
lade Daten
Beschreibung
pfeil nach unten

Flusskreuzfahrt MS Swiss Gloria - Auf der Seine zwischen Paris und dem Ärmelkanal 

Auf dieser Flusskreuzfahrt erkunden Sie die schönsten Orte entlang der Seine von der mondänen Metropole Paris bis zum Ärmelkanal. Vorbei an blühenden Obstwiesen, Burgen und Schlössern, Kreidefelsen und Wäldern genießen Sie an Bord der komfortablen MS Swiss Gloria die einmaligen Kulissen der gemächlich dahinfließenden Seine und lassen die landschaftlichen und kulinarischen Genüsse der Region auf sich wirken. Neben Paris beeindrucken die romantische Hafenstadt Honfleur, das charmante Rouen und Les Andelys mit seiner malerischen Seine-Promenade. Erleben Sie die imposanten Ruinen der Klöster St. Wandrille und Jumièges und tauchen Sie ein in die einzigartige Atmosphäre des „schönsten Meisterwerks“ von Claude Monet, seinen Gärten in Giverny. Es erwartet Sie ein einmaliges Erlebnis mit besonderen Eindrücken der charmanten Normandie.

Reiseverlauf:

1. Tag Paris

In Paris heißen wir Sie herzlich an Bord der MS Swiss Gloria willkommen. Nach der Einschiffung heißt es bereits „Leinen los!“. Wir genießen den Begrüßungsdrink und das erste Abendessen an Bord.

2. Tag Conflans-Sainte-Honorine

Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug (fakultativ zubuchbar) zum imposanten Schloss Chantilly. Die einst mittelalterliche Burg wurde schon im 16. Jahrhundert zu einem prächtigen Renaissance-Schloss verwandelt. Der 115 Hektar große Schlosspark mit riesigen Wasserbecken und englischem Garten lädt zu einem Spaziergang ein. Berühmt ist das Schloss außerdem für die prächtige Gemäldesammlung und das Reitgestüt, welches die größten Pferdeställe Europas beheimatet. Nachmittags genießen wir die Fahrt auf der Seine abwärts Richtung Rouen.

3. Tag Rouen - Le Havre

Heute unternehmen wir einen Rundgang durch die charmante Hauptstadt der Normandie, Rouen, welche von Victor Hugo auch als „Stadt der hundert Kirchtürme“ bezeichnet wurde (Ausflugspaket). Die wunderschöne mittelalterliche Stadt war im Laufe der Jahrhunderte Schauplatz vieler bedeutender Ereignisse. Die Fußgängerzone ist von mittelalterlichen, verschachtelten Fachwerkhäuser, Antiquitätengeschäften, geschmackvollen Boutiquen und natürlich unzähligen Restaurants gesäumt, welche der Stadt einen speziellen Charme verleihen. Im Anschluss an den Rundgang werden wir zu einer Verkostung von typisch französischem Käse eingeladen. Am Nachmittag fließt unser Schiff weiter nach Le Havre. Wir genießen die beschauliche Fahrt auf dem Weg zum Ärmelkanal.

4. Tag Le Havre

Den heutigen Tag beginnen wir mit einem Ausflug nach Le Havre und in die romantische Hafenstadt Honfleur (Ausflugspaket). Le Havre ist ein wichtiger Hafen in der Normandie und gleichzeitig der zweitgrößte Hafen Frankreichs. Das im Zweiten Weltkrieg stark beschädigte Stadtzentrum mit seiner charakteristischen Betonarchitektur wurde 2005 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Über die Normandie-Brücke, welche die Flussmündung überspannt, geht es weiter nach Honfleur. Schöne Fachwerkhäuser und charmante Gassen sowie das eindrucksvolle alte Hafenbecken verleihen dem Städtchen ein unverwechselbares Flair. Nach dem Mittagessen wartet mit dem Ausflug nach Étretat ein weiteres Tageshighlight auf uns (Ausflugspaket). Die imposanten Kreidefelsen der Alabasterküste zogen Maler, Schriftsteller und den Komponisten Offenbach in ihren Bann. Früher ein Fischerdorf mit mittelalterlichen Häusern, wurde Étretat im 19. Jahrhundert ein beliebter Badeort. Wer gut zu Fuß ist, gelangt auf einem Wanderweg hinauf aufs Plateau, von wo aus sich uns ein herrlicher Ausblick eröffnet.

5. Tag Le Havre - Caudebec-en-Caux - Les Andelys

In der Früh legt unsere MS Swiss Gloria in Caudebec-en-Caux an, wo nach dem Frühstück der Ausflug „Straße der Klöster“ auf dem Programm steht (Ausflugspaket). Mehr als 100 Klöster bedeckten einst diese Region. Wir besuchen die faszinierenden Ruinen der Klöster St. Wandrille und Jumièges. Die Abtei St. Wandrille wurde im Jahr 649 gegründet und beeindruckt mit ihrer kleinen, charmanten Kapelle und dem Friedhof der Mönche. Auch der Anblick der Überreste der gewaltigen Klosterkirche Jumièges ist unvergesslich, nicht umsonst wurde sie von Victor Hugo als eine der schönsten Ruinen Frankreichs beschrieben. Die Abtei wurde im Jahr 654 gegründet und mehrmals zerstört. Mittags geht es zurück auf unser Schiff, ehe wir Richtung Les Andelys ablegen.

6. Tag Les Andelys - Vernon

Am Vormittag haben wir die Möglichkeit, Les Andelys auf eigene Faust zu erkunden. Das hübsche Städtchen besteht aus zwei Stadtteilen, Le Grand Andely und Le Petit Andely, und wird von den Ruinen der Burg Château Gaillard überragt. Wir flanieren entlang der Seine, auf der malerischen Promenade des Prés zur Ortsmitte oder genießen den Ausblick von der Burgruine über das Seine-Tal. Während des Mittagessens an Bord fahren wir weiter nach Vernon, um am Nachmittag in Giverny das Haus und den Garten von Claude Monet zu besichtigen (Ausflugspaket). Der Maler machte die Gemeinde Giverny am rechten Ufer der Seine mit seinen Gemälden weltberühmt. Er lebte dort von 1883 bis zu seinem Tod im Jahre 1926. Der Charme des japanisch inspirierten Gartens mit seinen Teichen und der viel gemalten Brücke beeindruckt jeden Besucher.  Der Künstler selbst bezeichnete seinen Garten als sein „schönstes Meisterwerk“ und er ist mit Sicherheit einer der meist fotografierten und gemalten Gärten der Welt. Am Abend startet die letzte Flussetappe zurück nach Paris, wo unser Schiff am nächsten Morgen anlegt.

7. Tag Paris

Auf der Rundfahrt am Vormittag erhalten wir einen vielseitigen Einblick in Frankreichs pulsierende Hauptstadt (Ausflugspaket). Paris gehört mit seinen unzähligen kirchlichen und weltlichen Bauwerken, Straßen, Plätzen und Parks sowie der Uferpromenade der Seine zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es zählt aber weltweit auch zu den führenden Zentren für Kunst, Mode, Gastronomie und Kultur. Das Stadtbild ist geprägt von breiten Boulevards, der Kathedrale Notre-Dame, der Place de la Concorde mit dem Obelisken von Luxor, den Champs Elysées, dem Arc de Triomphe und natürlich dem Eiffelturm, dem „eisernen“ Wahrzeichen der Stadt. Der Nachmittag steht uns für eigene Erkundungen in der Weltmetropole zur Verfügung.

8. Tag Paris

Heute sagen wir nach einem letzten Frühstück an Bord der MS Swiss Gloria Lebwohl und treten die Heimreise an.

Leistungen
pfeil nach unten

Inklusivleistungen

  • 8-tägige Kreuzfahrt an Bord der MS Swiss Gloria
  • Alle Einschiffungs-, Ausschiffungs-, Schleusen- und Hafengebühren
  • Nächtigungen in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension, beginnend mit Abendessen am 1.Tag, endend mit Frühstück am letzten Tag
  • Freie Teilnahme am Bordprogramm
  • Deutschsprachige Kreuzfahrtleitung

Nicht inkludiert

  • Getränke, persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Wunschleistungen

An-/Abreisepaket € 350

  • Hinflug nach Paris Charles de Gaulle (Economy) mit einem Freigepäckstück (max. 20 kg) inkl. Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • Gästetransfer Flughafen Paris CDG – Schiffshafen Paris
  • Gästetransfer Schiffshafen Paris – Flughafen Paris CDG
  • Rückflug von Paris Charles de Gaulle (Economy) mit einem Freigepäckstück (max. 20 kg) inkl. Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren

Flüge ab/bis Wien (Taxen dzt. € 110)   € 350

Ausflugspaket € 279

  • Rundgang Rouen
  • Ausflug Le Havre & Honfleur
  • Ausflug Étretat
  • Ausflug „Straße der Klöster“ mit Ruinen der Klöster St. Wandrille und Jumiège
  • Ausflug Giverny Monet Garten
  • Rundfahrt Paris

Hinweis: Das Ausflugspaket ist nur im Voraus und im Ganzen buchbar!

Termin & Preise

kalender

kalender

reisende

reisenden
FILTERN
lade Daten


Unverbindliche Anfrage


jetzt anfragen
Zurück nach oben