Reisebericht als PDF herunterladen

Georgioupolis - Kreta



Georgioupolis ist ein Ort an der westlichen Nordküste von Kreta im Regionalbezirk Chania, etwa 22 km von Rethymmon, 35 km von Chania und 100 km von Heraklion (Bustransfer 2,5h) entfernt. Im Gegensatz zu vielen Ferienorten an der Ostküste hat Georgioupolis ein richtiges Dorfzentrum und besteht nicht nur aus Hotels. Der Urlaubsort liegt selbst unter schattigen Kronen duftender Eukalyptusbäume. Georgioupolis liegt ziemlich genau zwischen den schönsten Städten Kretas, Chania und Rethymnon. Mit dem Linienbus von Georgioupolis aus konnten wir bequem einen Besuch der Orte einplanen.

Es gibt eine wunderschöne Kapelle „Kapelle Agios Nikolaos“ erreichbar über einen Vulkangesteinsweg übers Meer, einen wunderschönen „Turtle River“ auf dem man Tretbootfahren und Schildkröten sowie andere Tiere beobachten kann. Am Abend kann man durch den kleinen Fischerhafen spazieren und dann in einer der vielen Tavernen, die unmittelbar um das Appartementhaus Zorbas angrenzen, essen gehen. Zum Hauptplatz sind es auch nur ca. 50m. Das Meer ist ca. 200m weg, geht man aber auf der Meerpromenade noch länger entlang, kommt man zu einem breiteren Sandstrand, der sich ca. 10 km östlich erstreckt. Die Liegen und Sonnenschirm kosten pro Tag ca. 5 € wobei bei manchen dann ein Getränk gratis dabei hat. Auch gibt es überall WiFi, wenn man nach dem Code fragt. Am Strand entspringen im Sand oftmals kleine kühle Wasserquellen, durch die es sich hervorragend sandspielen läßt! Viele Tavernen, auch die am Strand weisen oftmals Kinderspielgeräte auf. Der Ort selber hat eine kleine Bar-Taverne mit großem Spielplatz mit Hüpfburg, 5-Röhren-Rutsche, Trampolin, Go-Kart-Bahn und einen Kleinkindspielbereich mit Wippen, kleiner Rutsche und mehrere Spielhäuschen. Sehr praktisch, da wir Eltern am Abend in Ruhe uns unterhalten konnten und Cocktails trinken konnten, derweilen die Kinder mit anderen Kindern spielten.

Wir waren im Appartement-Haus Zorbas untergebracht (wie letztes Jahr) und bekamen auch (nicht sofort) das gleiche Zimmer wieder. Das Hotel ist ein typisches 3 Sterne Hotel, sehr sauber gehalten und nett eingerichtet. Die Küche ist super ausgestattet, mit Kaffeemaschine, Wasserkocher, Geschirr und sogar Kaffeefilter. Das Hotel besitzt keinen Garten, jedoch einen im Hof gelegenen Pool mit Nichtschwimmerbereich. Es sind auch hier genügend Luftmatratzen und Lufttiere zum Spielen vorhanden. Auch ein kleiner Hase war diesmal zu bestaunen, da die Familie selbst zwei kleine Kinder hat.

Ausflugsmöglichkeiten gibt es auch sehr viele, ich möchte hier nur die erzählen, die wir gemacht haben: Mit dem Fun-Train auf Räder (Talos Express Bummelzug) sind wir eine 2,5h Tour in die Dörfer von Kreta gefahren, wo wir 3 Mal Halt machten und von einer Reisebegleiterin auf Deutsch Informationen erhielten. Man sieht sich dann alte Olivenölpressen an und kostet Olivenöl und Raki. Ein anderes Mal fuhren wir mit dem Fun-Train zum Kournas-Lake, das ist ein Bergsee in dem man Badengehen und Tretbootfahren kann. Auch viele Souveniergeschäfte und Tavernen kleiden den See. Sehr schön dort um einen Tag zu verweilen.

Fazit:
Georgioupolis empfiehlt sich für Besucher, die einen lebhaften familienfreundlichen Ort suchen und trotzdem in einer landschaftlich sehr reizvollen Landschaft Ihre Ferien verbringen möchten.
In der Umgebung um Georgioupolis gibt es viel zu entdecken, wenn man möchte!

Familie Plamberger im August 2014


Auch sehr interessant...


Zurück nach oben