Bahnreise Graz


Kategorie:

Reiseveranstalter:
So schmeckt die Genusshauptstadt!
lade Daten
Beschreibung
pfeil nach unten

Bahnreise Graz - So schmeckt die Genusshauptstadt!

Auf zur Genusshauptstadt und CO2 sparen!
Graz wird nicht umsonst liebevoll “die nördlichste Stadt Italiens” genannt! Mediterane Farben, sonniges Klima, ein Aperol Spritz vor 13Uhr und überall großartiger Café. Vor allem das Flair auf den Wochenmärkten erinnert an Bella Italia. Auch Einfluss der südlichen Nachbarn in der steyrischen Küche lässt bei einem Graz-Besuch immer wieder ein bisschen Dolce Vita Gefühl aufkommen.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise & Grazer Uhrturm am Schlossberg

Nach einer gemütlichen Zugfahrt mit der ÖBB erreichen Sie mittags Graz. Check in im Hotel und Zimmerbezug.
Sie erreichen in bequemer Gehdistanz die Innenstadt und den Fuße des Schlossberges, wo Sie zum Grazer Uhrturm, dem bekanntesten Wahrzeichen der Stadt gelangen.
Die Schlossbergbahn bringt Sie in wenigen Minuten komfortabel auf den Grazer Schlossberg. Die Standseilbahn mit ihrer 60 % igen Steigung und ihrem gläsernen Dach bietet einen Top-Ausblick auf die Grazer Altstadt.
Oben angekommen können Sie Ihre individuelle Mittagspause einlegen und über den Dächern Graz speisen!
TIPP Plus:Essen am Schlossberg: Ausgezeichnet von Gault Millau (2021): 2 Hauben.
Immer mit Aussicht isst man im Schlossberg in Graz. Am höchsten Punkt der Stadt bietet das Restaurant mit atemberaubendem Ausblick facettenreiche Genüsse. Christof Widakovich präsentiert im Restaurant mit einmaligem Gastgarten innovative, steirische Spezialitäten. Der Biergarten lädt mit vielen Genussregions-Schmankerln, frisch gezapftem Bier und steirischen Weinen zum ungezwungenen Verweilen. In der Bar Schlossberg mit eigener Dachterrasse gibt es hoch über den Dächern der Stadt Bar-Flair von Welt.
Verbringen Sie den restlichen Nachmittag einfach am Schlossberg und genießen Sie die Aussicht!
Eine schnellere Art wieder zurück, ist die Fahrt mit dem Schlossberglift. Seine Glaskabinen bieten einen bizarren und beleuchteten Ausblick auf das Innere des Berges. Den am Schlossbergplatz gelegenen Eingang teilt sich der Zugang zum Lift mit der Grazer Märchenbahn und dem Dom im Berg, einem Veranstaltungsort der besonderen Art.
Nächtigung im Hotel.

2. Tag: Bauernmarkt am Lendplatz & Murinsel

Nach einem ausgiebigen Frühstück besuchen Sie am Vormittag den Bauernmarkt am Lendplatz. (tägl. 6h-13h außer Sonntags).
Klein aber fein“ ist die Devise auf diesem Markt: Grazer wollen genau wissen, was sie essen. Landwirte aus verschiedenen Teilen der Steiermark liefern pünktlich um 6 Uhr morgens und zumeist höchstpersönlich ihre selbst erzeugten Produkte in die Stadt und bieten Ost, Gemüse, Pflanzen, Blumen, Kernöl & Brot und vieles mehr zum Kauf. Ein Schauspiel und Sinneserlebnis der besonderen Art.
TIPP Plus: Kaffeetrinken auf der Murinsel (nicht im Preis inbegriffen)
Eine 47 m lange netzartige Stahlkonstruktion. Die geschwungene, gedrehte Form erinnert an eine halb geöffnete Muschel. In ihrem offenen Teil bilden wellenförmige blaue Bänke eine Arena für Veranstaltungen verschiedenster Art. Unter dem gewölbten, mit Wasser gekühlten Glasdach bietet ein in blau und weiß gehaltenes Café die Möglichkeit, das - auch für die Grazer neue - Gefühl der Nähe zur Mur zu genießen. Zwischen Café und Arena verspricht ein dreidimensionales Labyrinth aus Tauen und eine Rutsche ein Inselabenteuer für Kinder.
Abendessen können Sie heute: "Wirtshaus zu den 3 goldenen Kugeln" - hier bewirtet die Familie Stangl ihre Gäste sieben Tage die Woche mit gebackenen, gegrillten, veganen und vegetarischen Köstlichkeiten – sehr herzhaft, versprochen! Heimische Qualität, frische Zubereitung, freundliche Bedienung und das rustikale Ambiente sind die Markenzeichen der Wirtshäuser „Zu den 3 goldenen Kugeln“. (nicht im Preis inbegriffen)
Nächtigung im Hotel.

3. Tag: Schloss Eggenberg

Nach einem gemütlichen Frühstück erfolgt der Check out vom Hotel. Gerne können Sie Ihr Gepäck noch im Hotel deponieren, bevor Sie sich zum Schloss Eggenberg aufmachen. (Schloss und Schlossgarten bis 31.10.2021 geöffnet) Das Universum ist in Graz! Kein Scherz, sondern ein wunderbares Beispiel harmonischer Baukunst ist das Schloss Eggenberg am Rande des Stadtzentrums. Inmitten eines traumhaften Parks liegt das Schloss, das als architektonische Allegorie des Universums geplant wurde. Das Gebäude stellt einen exakt berechneten Kosmos dar. Mit diesem Schloss setzte Bauherr Fürst Hans Ulrich von Eggenberg ab 1625 seinen Wunsch nach einer harmonischen Struktur infolge des von Chaos geprägten 16. Jahrhunderts um. Seit 1. August 2010 UNESCO Weltkulturerbe. Erbaut vom Architekten Giovanni Pietro de Pomis, der auch das Mausoleum Ferdinands in Graz plante, gilt das Schloss Eggenberg als bedeutendstes Schloss der Steiermark.Winteralternative Programm: Kunsthaus GrazNachmittags können Sie noch gemütlich in der Grazer Innenstadt flanieren bevor es am Abend wieder mit dem Zug zu Ihrer Einstiegsstelle geht.

Bei online Buchungen schreiben Sie bitte Ihr Wunschdatum in das Feld BEMERKUNG. 

Programmänderungen und Verfügbarkeiten mit Vorbehalt.
Das Reiseprogramm ist ein Vorschlag, gerne können Sie auch Ihr individuelles Programm gestalten.
Informationen im Überblick
pfeil nach unten
12819
12821
Leistungen
pfeil nach unten
Leistungen:
  • Zugfahrt Wien - Graz - Wien, 2. KLasse
  • Sitzplatzreservierung Hin - und Rückfahrt nach Wunsch
  • 2 x Nächtiung im gebuchten 3* Hotel
  • Zimmer mit Bad od. DU/WC
  • 2 x Frühstück
  • 1 x Kombikarte Schloßberg*
  • 1 x Eintritt & Führung Prunkräume Schloss Eggenberg
  • 1 x Eintritt Parkanlage Schloss Eggenberg
    *1 Fahrt mit der Schloßbergbahn und 1 Fahrt mit dem Schloßberglift, keine zeitliche Beschränkung

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Alle nicht im Programm angeführten Leistungen
  • Storno - und Reiseversicherung
Termin & Preise

kalender

kalender

reisende

reisenden
FILTERN
lade Daten


Unverbindliche Anfrage


jetzt anfragen
Zurück nach oben