Blumeninsel Madeira - Insel des ewigen Frühlings


Kategorie:

Reiseveranstalter:
Blumeninsel Madeira - Insel des ewigen Frühlings
lade Daten
Beschreibung
pfeil nach unten

Madeira, die malerische Insel im Atlantik wird Sie begeistern. Durch das ganzjährig warme Klima gedeiht hier eine Blumenpracht, der Sie sich nicht entziehen können. Doch die portugiesische Insel lockt auch mit zerklüfteten Vulkanlandschaften und steilen Klippenabschnitten. Diese ganz besondere Landschaft kann man auf den zahlreichen Wanderwegen hervorragend entdecken. Die an der Südküste gelegene Hauptstadt Funchal mit ihren kleinen Gässchen lässt dich idealerweise mit einem Spaziergang erkunden, zahlreiche Cafés und Restaurants laden zwischendurch zu kleinen Pausen ein.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Flug von Wien nach Funchal. Empfang durch unsere örtliche Reiseleitung und Fahrt in Ihr Hotel. Sie haben etwas Freizeit für eigene Erkundungen. Sieben Nächtigungen in Caniço.

2. Tag: Funchal und Botanischer Garten (halbtags)

Sie lernen die Altstadt Funchals bei einem Stadtrundgang kennen. Anschließend besuchen Sie den Fischmarkt und die Markthalle "Mercado dos Lavradores". Hier finden Sie eine Vielzahl an die Obst, Gemüse- und Blumenhändler. Nicht weit von der Markthalle befindet sich eine Stickerei. Bewundern Sie die schönsten Handarbeiten Madeiras. Weiter geht es vorbei an der Kathedrale Sé in den Botanischen Garten. In diesem liebevollen Garten finden Sie über 2.000 exotische Pflanzen mit den seltensten Arten aus aller Welt. Danach besuchen Sie einen Weinkeller. Während einer Führung erfahren Sie Wissenswertes und können im Anschluss auch den bekannten Madeirawein verkosten.

3. Tag: Funchal – Cabo Girão - Porto Moniz (ganztags)

Heute fahren Sie entlang der Südküste vorbei am idyllisch gelegenen Fischerdorf Câmara de Lobos. Anschließend gelangen Sie zur höchsten Steilklippe Europas, dem Cabo Girão. Genießen Sie den traumhaften Ausblick auf Câmara de Lobos, dem wichtigsten Fischerhafen der Insel und auf die Südküste! In der Kleinstadt Ribeira Brava halten Sie für eine kurze Rast. Ihre Reise führt Sie weiter zum Encumeada-Pass an die Nordseite der Insel, danach von São Vicente, einer der ältesten Städte der Insel, über Seixal bis Porto Moniz, bekannt für seine Naturschwimmbecken. Die Rückfahrt erfolgt über das Hochplateau Paul da Serra, eine mit 1.600 Metern Höhe einzigartige Hochebene der Insel.

4. Tag: Zur freien Verfügung oder Ganztagesausflug Levadawanderung (nicht inkludiert)

Genießen Sie heute ein Wenig Freizeit. Gerne können Sie optional eine Levadawanderung buchen. (Rabaçal - 25 Quellen - Schwierigkeitsgrad mittel - Gehzeit ca. 4 Stunden, Länge ca. 9 km). Eine eigene Taschen- oder Stirnlampe ist empfohlen!

5. Tag: Pico dos Barcelos, Eiro do Serrado und Monte (halbtags)

Auf dem Weg nach Eira do Serrado auf 1.000 Meter Höhe hält Ihr Bus am Aussichtspunkt Pico dos Barcelos. Sie haben einen wunderschönen Blick auf die Bucht von Funchal. Der Weg zum Eira do Serrado führt durch die Eukalyptuswälder, von dort gelangen Sie auf einem Fußweg zu einem weiteren Aussichtspunkt, um den atemberaubenden Blick in das fast 800 Meter tiefe Tal Curral das Freiras („Nonnental“) zu erleben. Fahrt nach Monte, Funchals Villenviertel und Wallfahrtsort. Besichtigung der Wallfahrtskirche Nossa Senhora do Monte, wo der letzte österreichische Kaiser Karl I. begraben ist. Zum Abschluss des Tages können Sie eine optionale Korbschlittenfahrt unternehmen, ein wahrlich besonderes Erlebnis (nicht inkludiert/vor Ort buchbar).

6. Tag: Ganztagesausflug Funchal – Korbflechterdorf Camacha - Santana

Heute fahren Sie durch den kleinen Ort Camacha im östlichen Inselinneren. Der Ort ist bekannt als Zentrum der Korbflechterei. Weiter Richtung Norden führt der Weg durch die reizvolle Berglandschaft. Über den Poiso-Pass erreichen Sie den dritthöchsten Berg der Insel, den Pico do Arieiro mit 1.810 Meter Höhe. Anschließend gelangen Sie nach Ribeiro Frio, einem Naturschutzgebiet mit Forellenzucht. Richtung Osten geht die Fahrt entlang der kurvenreichen Küste nach Santana, berühmt für seine typische Architektur. Die mit Stroh bedeckten bunten Häuser werden Ihnen sicherlich gefallen. Anschließend gelangen Sie über Porto da Cruz (etwa 1 km nordwestlich von Porto da Cruz befindet sich der Adlerfelsen, ein bekannter Berg Madeiras) und über den Portela-Pass nach Machico und zurück nach Funchal.

7. Tag: Zur freien Verfügung

Nutzen Sie den letzten Tag Ihrer Reise für eigene Erkundungen oder genießen den Tag im Hotel.

8. Tag: Abreise

Frühstück, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

Leistungen
pfeil nach unten

Inkludierte Leistungen

  • Flug Wien – Funchal – Wien mit Austrian
  • Inkl. Flughafengebühren 150,-
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 7x Unterbringung im 4-Sterne Hotel Four Views Oasis od. ähnl.
  • Zimmer mit Bad od. DU/WC, Balkon, seitlicher Meerblick
  • 7x Halbpension (Büffet)
  • Busreise lt. Programm
  • Bei Ankunft 1 Flasche Wein und Obst im Zimmer
  • Deutschsprechende Reiseleitung

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Ausflug "Levadawanderung Rabaçal" (FNCFNCA01) pro Person 39.-
  • Korbschlittenfahrt pro Person 15,- (zahlbar vor Ort, mind. 2 Personen)
  • Tribünenkarten für den Blumenkorso inkl. Transfer am 3.5.20 (FNCFNCA05) pro Person 64,-. Sie können den Umzug in bester Lage genießen.
Termin & Preise

kalender

kalender

reisende

reisenden
FILTERN
lade Daten


Unverbindliche Anfrage


jetzt anfragen
Zurück nach oben