Fotoreise Aurora Nordlicht Lofoten und Vesteralen


Kategorie:

Reiseveranstalter:
Gruppenreise mit Harald Schobesberger
lade Daten
Beschreibung
pfeil nach unten

Fotoreise Aurora Nordlicht Lofoten

Begleiten Sie uns auf eine Fotoreise in den Hohen Norden, nach Norwegen. Erleben Sie mit uns Die Vesterålen und die Lofoten im Winter. Die Fotografen werden vom Licht begeistert sein. Die Aurora ist im März besonders stark.

Termin: 07.03.2020 - 14.03.2020

März und Oktober sind die besten Monate für die Sichtung von Polarlichtern. Bei dieser einmaligen Fotoreise erleben Sie Norwegen im Winter. Während die Nächte den Polarlichtern gehören, sind die Tage für Besichtigungen und Walbeobachtungen da. Die einmalige Landschaft der Lofoten und Vesterålen werden Sie begeistern. Die Fahrt mit der Hurtigrute durch die Inselwelt ist wohl einer der schönsten Streckenabschnitte, den Sie mit der Hurtigrute machen können. Norwegen im März ist zwar noch Winter pur, aber durch den Golfstrom der auch die Lofoten umspült sind die Temperaturen erträglich. Entlohnt wird man mit spektakulären Polarlichtern und einer traumhaften Landschaft. Für die Fotografen wird, sofern die Witterung passt, eine Nordlichtjagd gemcht, entweder zu Fuß, mit dem Auto oder Bus.

Voraussichtliches Programm

Flüge mit Lufthansa

07.03.2020                       München – Tromsö                        09:00 – 12:40
14.03.2020                       Bodo – Oslo                                   12:40 – 14:10
14.03.2020                       Oslo – München                             18:40 – 21:05

Tag 1 | Ankunft | Samstag 07.03.2020

Tromsø, Transfer Tromsø Airport - City
Tromsø, 1 Übernachtung im Thon Hotel Tromsø (oder gleichwertig). Übernachtung und Frühstück

Tag 2 | Sonntag 08.03.2020

Mit dem umweltfreundlichen und leisen Elektroboot steuern Sie auf die Inselgruppe Musvaer zu. Im relativ flachen Wasser rund um die Inseln floriert das Leben. Mit einer Unterwasserdrohne bekommen Sie einen einzigartigen Einblick in die Unterwasserwelt. Abhängig von der Saison und dem Wanderverhalten der Tiere haben Sie hier eine Chance Orcas und Buckelwale zu erblicken. Mit der Drohne beobachten Sie auch eine Fischfarm und Ihr Guide berichtet von der Geschichte und Kultur sowie der marinen Flora und Fauna der Region.

Tromsø, Bootsfahrt Stille Wildlebensafari mit Elektroboot 4 Stunden
Tromsø, Bus Transfer Hotel - Tromsø Pier
Tromsø, Hurtigruten Tromsø-Stokmarknes, Innenkabine, 1 Übernachtung an Bord inkl. Frühstück

Tag 3 | Montag 09.03.2020

Willkommen auf den Vesterålen! Stokmarknes ist der Geburtstort der Hurtigruten. 1881 gründete hier Richard With das Schifffahrtsunternehmen. Sie erfahren im Hurtigruten-Museum alles über die 120 Jahre alte Geschichte des Postschiffes. Neben dem Museum befindet sich das ausgemusterte Schiff MS Finnmarken als imposante Attraktion der Region.
Melbu, 1 Übernachtung im Melbu Hotel (oder gleichwertig). Übernachtung und Frühstück

Tourbus von Tag 3 bis Tag 8
Stokmarknes, Eintritt Hurtigrutenmuseum

Tag 4 | Dienstag 10.03.2020

Bevor Sie in Svolvaer, der größten Stadt der Lofoten, ankommen, können Sie auf der Sightseeingtour viele Fotostopps einlegen und die Natur Norwegens bestaunen. Die Vesterålen sind von ihrer Natur her deutlich rauer als die benachbarten Lofoten, jedoch auch wesentlich unberührter. Zunächst besichtigen Sie das kleine Küsten- und Fischerdorf Nyksund, das in den 70er Jahren zu einer Geisterstadt und erst in den 2000er-Jahren wiederbelebt wurde. Auf dem Weg nach Svolvaer fahren Sie über Sortland. Hier wurden wegen eines Kunstprojektes viele verschiedene Häuser in Blauschattierungen bemalt, um das Stadtbild einheitlicher zu gestalten. Das Tagesendziel ist Svolvaer. Eines der bekanntesten Wahrzeichen ist die Felsformation Svolværgeita auf dem Berg Fløya. Die Besonderheit der Berge sind die ca. 1,80m auseinanderstehenden Felsspitzen.
Svolvær, Bus Stokmarknes-Sightseeing-Svolvaer (7 Stunden)
Svolvær, 2 Übernachtungen im Thon Hotel Lofoten (oder gleichwertig). Übernachtung und Frühstück

Tag 5 | Mittwoch 11.03.2020

Der Trollfjord ist ein 2 Kilometer langer Seitenarm des Raftsunds, der die norwegischen Inselgruppen der Lofoten und der Vesterålen voneinander trennt. Der Name Trollfjord leitet sich von den Trollen, den Zauberwesen der nordischen Mythologie, ab. Der Trollfjord, oder auch Svartfjord oder Teufelskanal, wie man in alten Reiseführern nachlesen kann, zählt unbestritten zu den bekanntesten Fjorden des Nordens. Nicht nur wegen seiner nur 100m breiten Fjordeinfahrt und seinen steilen Felswänden, sondern auch wegen seinem gigantischen Bergpanorama, das nur per Schiff oder Wanderung von der anderen Seite der Berge Austvågøyas zu erleben ist. Auf einer stillen und umweltfreundlichen Bootsfahrt erleben Sie das Panorama aus nächster Nähe und halten dabei Ausschau nach Seeadlern.
Svolvær, Stille Bootsfahrt im Trollfjord (Seeadlersafari) mit Elektroboot, 3,5 Stunden
Hotel und Leistungen wie am Vorabend

Tag 6 | Donnerstag 12.03.2020

In Kabelvåg können Sie einen kleinen Stopp einlegen und die „Lofot-Kathedrale“ im neugotischen Stil besuchen. Die auch als „Lofot-Kathedrale" bekannte Kirche Vågan steht ca. 2 km östlich von Kabelvåg an der „Kirchenbucht" (Kjerkvågen). Es handelt sich hier um eine aus Holz gebaute Kreuzkirche im neugotischen Stil. Die Lofot-Kathedrale ist der größte Holzbau nördlich von Trondheim. Die Lofot-Kathedrale wurde so groß gebaut, damit alle in der Fischfangsaison anwesenden Fischer darin Platz hatten. Das Örtchen Henningsvaer befindet sich auf einer kleinen Insel südlich der Insel Austvågöy. Es ist ein Besuch in der Galleri Lofotens Hus lohnenswert. Sie beherbergt Norwegens größte Sammlung nordnorwegischer Kunst der Malerei und eine spannende Darstellung der berühmten Lofotfischerei in früheren Zeiten. Die Fahrt führt Sie auf der E10 nach Bøstad. Währenddessen können Sie die einzigartige Landschaft der Lofoten genießen. Bøstad befindet sich auf der Insel Vestvågöy. Dort bietet sich Ihnen die Möglichkeit das bekannte Wikingerschiffmuseum der Lofoten zu besuchen (optional). In Mortsund können Sie die typisch roten Häuschen auf kleinen Felsen mit Blick auf das Meer und größere Feldformationen verbreiten einen idyllischen Eindruck. Hier können Sie den Tag in Ruhe ausklingen lassen.
Mortsund, 1 Übernachtung im Statles Rorbusenter (oder gleichwertig). Übernachtung und Frühstück

Tag 7 | Freitag 13.03.2020

Bodø ist eine moderne, von einer wunderschönen Landschaft umgebene Stadt. Die Bergkette Børvasstindene im Süden, der Berg Sandhornet und die Insel Fugløya im Westen, die Sulitjelma-Berge im Osten und der Insel Landegode und die Lofoten im Norden.
Moskenes, Fähre Moskenes-Bodø für sämtliche Passagiere inkl. Bus
Bodø, 1 Übernachtung im Scandic Bodø (oder gleichwertig). Übernachtung und Frühstück

Tag 8 | Samstag 14.03.2020

Ende des Tourbusses am Flughafen Bodø

HINWEIS: Aufpreis für eine Außenkabine auf Anfrage möglich!

 

DSC 0132
DSC 0429
aurora borealis 1032517 19201
lofoten 3830381 1920
aurora 589049 1280
Leistungen
pfeil nach unten

Inkludierte Leistungen

  • Flug von München nach Tromsö mit Lufthansa in Economy Class
  • Flug von Bodo nach München mit SAS und Lufthansa in Economy Class
  • Freigepäck 1 Gepäckstück mit 23kg
  • Reisebegleitung Harald Schobesberger
  • Bus Leistungen und Transfers laut Programm
  • 6x Übernachtungen in DZ/DU/WC
  • 1x Nachtfähre in 2-Bett-Kabine Innen
  • 7x Skandinavisches Frühstücksbuffet
  • 7x Abendessen
  • Eintritt in Hurtigrutenmuseum
  • Bootsfahrt Walsafari Tromsö
  • Bootsfahrt Trollfjord Svolvaer

vorbehaltlich Preis- und Programmänderung
Mindestteilnehmer 15 Personen

 

Termin & Preise

kalender

kalender

reisende

reisenden
PREISE & VERFÜGBARKEIT
lade Daten


Anfrage


jetzt anfragen
Zurück nach oben