Auf den Spuren der Aztecken und Maya


Kategorie:

Reiseveranstalter:
Rundreise Mexiko
lade Daten
Beschreibung
pfeil nach unten

Rundreise Mexiko - Auf den Spuren der Aztecken und Maya

Highlights zusammengefasst:

  • Faszinierende Ausgrabungsstätten der Azteken & Maya
  • Beeindruckende Landschaft der Sierra Madre
  • Einzigartige Maya-Stätte in Palenque

Reiseverlauf:

1. TAG (FR): Mexico City

Ankunft in Mexico City. Empfang durch Ihre Studienreiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Drei Übernachtungen im Hotel Hampton Inn1112.

2. TAG (SA): Stadtrundfahrt – San Ángel Bazar Sábado – Coyoacán – Xochimilco

Der erste Tag beginnt mit einem bunten Mix aus der Mega-Metropole: der imposante Zocalo mit der Kathedrale, dem Nationalpalast und dem Templo Mayor, auf dem Rundgang sehen Sie den Palast der schönen Künste, die Torre Latinoamericana und die Alameda. Anschließend Fahrt zum samstäglichen Kunsthandwerksmarkt „bazar del sábado“ im Stadtviertel San Angel. Gleich danach geht es ins „Blaue Haus“, Frida Kahlos Wohnhaus, heute ein Museum, im Stadtteil Coyoacán. Zum Entspannen fahren Sie nach Xochimilco, wo Sie von einem Stakboot aus dem bunten Leben zuschauen können, denn Xochimilco gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen der gestressten Hauptstädter. Auf dem Rückweg führt die Fahrt vorbei an der größten Universität Lateinamerikas, der UNAM, deren interessantestes Gebäude die Bibliothek mit den berühmten Mosaiken von Juan O´Gorman ist. Rückfahrt und Abendessen im Hotel. F, A

3. TAG (SO): Anthropologisches Museum – Basilica de Guadalupe – Teotihuacán

Die Fahrt zum Anthropologischen Museum führt über die Prachtstraße Paseo de la Reforma vorbei an historischen Monumenten. Der Besuch des Anthropologischen Museums gibt Ihnen die Gelegenheit, so manches über die mehr als 3.000-jährige Geschichte der Hochkulturen Mexikos zu erfahren. Olmeken, Teotihuacaner, Zapoteken, Mayas, Azteken – jeder Kultur ist hier ein Saal gewidmet. Sowohl architektonisch als auch museologisch gehört das Museum zu den besten seiner Art weltweit. Anschließend besuchen wir die Basilica der Schutzpatronin Mexikos, der Jungfrau von Guadalupe. Die Basilica, die ihr Bildnis zeigt, ist der größte Wallfahrtsort im amerikanischen Doppelkontinent. Etwas außerhalb der Megametropole erwartet uns die Stadt, „in der die Menschen zu Göttern werden“ – Teotihuacán, so die Übersetzung des Namens, den die Azteken der bei ihrer Ankunft schon lange verlassenen majestätischen Stadt gegeben haben. Für Gipfelstürmer eine Herausforderung ganz besonderer Art – es gilt, 65 m Treppen zu steigen, um von der Spitze der Sonnenpyramide einen freien Blick auf die monumentale Anlage zu haben. Ebenso, nur aus einem anderen Blickwinkel, die Mondpyramide. Am Abend bringen wir Sie zum Palacio de Bellas Artes, wo Ihnen das Ballet Folklórico de México in einer bunten Show aus Musik und Tanz verschiedene mexikanische Regionen vorstellt. F

4. TAG (MO): Mexico City – Cuernavaca – Tepoztlán – San José Vistahermosa

Heute fahren Sie hinaus in die beschaulichere Provinz. Zunächst erfolgt ein Halt in Cuernavaca, der Landeshauptstadt von Morelos und „Stadt des ewigen Frühlings“ genannt wegen des angenehmen Klimas und der üppigen Flora. Sie machen einen kleinen Spaziergang über den Zocalo und besuchen die Kathedrale. Danach Fahrt ins nahegelegene Tepoztlán – eines der „magischen Dörfer“ Mexikos, eine Auszeichnung, die nur besonders sehenswerte Städte und Dörfer erhalten. Dort finden Sie regionale Spezialitäten, Handwerkskunst sowie Heilpflanzen und können zuschauen wie Tortillas gebacken werden, ein authentisches Mexiko-Erlebnis, fernab von den touristischen Pfaden. Jetzt ist es an der Zeit, endlich eine Hacienda kennenzulernen! Lassen Sie sich verzaubern in der noch im Auftrag von Hernán Cortés gebauten Hacienda. Übernachtung: Hacienda Vistahermosa 1111. F

5. TAG (DI): San José Vistahermosa – Puebla

Sie besuchen den Paso de Cortés auf 3.680 m Höhe gelegen. Bei guten Sichtverhältnissen können Sie den zweit- und dritthöchsten Vulkan Mexikos sehen – den Popocatépetl mit 5.465 m und den Iztaccihuatl mit 5.230 m. Nach diesem Erlebnis geht die Fahrt in Richtung Puebla, das Etappenziel des heutigen Tages. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung im Hotel LOA Inn Puebla 1111.  F, A

6. TAG (MI): Puebla – Oaxaca

Am frühen Morgen unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch das historische Zentrum von Puebla. Vorbei an gekachelten Häuserfassaden und Kirchen geht es zum Kunsthandwerksmarkt Parian; staunen Sie über den Zuckerbäckerstil der Häuser, die Süßigkeiten, einstmals von Nonnen erfunden, und die Talavera-Keramik. Die Rosenkranzkapelle ist ein weiteres Erlebnis des Besuchs in Puebla. Dann fahren Sie in Richtung Oaxaca. Auf der Fahrt durch die Sierra Madre erleben Sie Mexiko wie aus dem Bilderbuch: Riesige Kandelaberkakteen, einsame Höhenzüge und bunte Erosionsgebiete prägen die Landschaft auf dem Weg in die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates. In Oaxaca angekommen schauen Sie sich die Kirche von Santo Domingo an und das danebenliegende ehemalige Kloster, heute ein Regionalmuseum, wo der berühmte Goldschatz aus Grab Nr. 7 aus Monte Albán bewundert werden kann. Ein kleiner Bummel zum Zócalo macht Lust, später abends auf eigene Faust die Atmosphäre der Stadt zu genießen. 2 Übernachtungen im Hotel Victoria 1111. F

7. TAG (DO): Oaxaca – Mitla – El Tule – Monte Albán

Am Morgen sehen Sie bei einer Stadtbesichtigung unter anderem die aufwendig verzierte Kirche Santo Domingo. Anschließend geht es nach Mitla, doch auf dem Weg dahin liegt Teotitlán del Valle, wo Sie Interessantes über das alte Wissen der Zapoteken beim Färben der Wolle erfahren werden. In Mitla stehen Sie staunend vor den meisterhaften Steinfriesen, die harmonisch angeordnet, unterschiedliche Stufenmänder darstellen. Schließlich wird dem altehrwürdigen Baum von Tule einen Besuch abgestattet. 2.000 Jahre soll er alt sein! Zu guter Letzt besichtigen Sie Monte Albán, ein eindrucksvolles Zeremonialzentrum der Zapoteken, das 1.300 Jahre lang genutzt wurde und auf einem geschleiften Bergrücken liegt. Der Blick von der Nord-und Südplattform lässt einen die Monumentalität der Anlage in ihrem ganzen Ausmaß sehen. Interessant sind die „danzantes“, ältestes Zeugnis dieser Ausgrabungsstätte. Rückfahrt zum Hotel. F

8. TAG (FR): Oaxaca – Catemaco

Heute geht es durch unterschiedliche Landschaften von der Sierra Madre zur Golfküste im Bundesstaat Veracruz. Das Etappenziel ist Catemaco am gleichnamigen See. Übernachtung: Hotel La Finca 1111 am Catemaco-See. F

9. TAG (SA): Catemaco – Zigarrenfabrik – Villahermosa

Eine Bootsfahrt auf dem inmitten grüner vulkanischer Berge gelegenen See ist eine willkommene Abwechslung. Mit dem Bus geht es dann weiter in die größte Zigarrenfabrik von Veracruz. Sie sehen die Produktionsstätte und erfahren viel über den Verarbeitungsprozess des Tabaks von der Pflanze bis zur Zigarre in einem etwa 45-minütigen Rundgang. Weiter geht es zum Etappenziel, Villahermosa, der Hauptstadt des Bundesstaates Tabasco. Übernachtung: Hyatt Villahermosa 1111. F

10. TAG (SO): Villahermosa – La Venta – Palenque

Heute lernen Sie die Olmeken-Kultur kennen, die Mutterkultur aller Hochkulturen Mexikos. Auf einem Dschungelpfad mitten in der Stadt Villahermosa geht es im Museumspark La Venta von Skulptur zu Stele zu Altar. Hauptattraktion sind die enormen Kolossalköpfe aus Basalt. Sie fahren weiter nach Palenque, einer Ausgrabungsstätte der Mayas im tropischen Regenwald. Die einzigartige Architektur, die Detailverliebtheit der Stuckfriese und Stuckreliefs wird uns genauso begeistern wie die (fast) chronologische Geschichte der Maya-Dynastie, die hier herrschte. 2 Übernachtungen im Hotel Mision Palenque 1111. F

11. TAG (MO): Palenque – Yaxchilán – Welib Ha – Palenque

Ein abenteuerlicher Ausflug führt Sie heute nach Yaxchilán, einer historischen Maya-Stadt im Süden von Chiapas. Aufgrund der frühen Abfahrt frühstücken Sie unterwegs in einem einfachen Restaurant. Eine Bootsfahrt auf dem Grenzfluss zwischen Mexiko und Guatemala, dem Usumacinta, bringt Sie anschließend nach Yaxchilán. Mit etwas Glück können Sie die, in den Urwaldbäumen turnenden, Brüllaffen beobachten. Auf der Rückfahrt besuchen Sie die weniger bekannten Wasserfälle von Welib Ha, wo Sie einen entspannten Rundgang oder auch ein kurzes Bad genießen können. F, A

12. TAG (DI): Palenque – Edzná – Campeche

Von Palenque aus geht es zur nächsten Maya-Ausgrabungsstätte, Edzná. Berühmt in Edzná sind die 5-stöckige Pyramide im Akropolis-Komplex und die gut erhaltenen Masken des Sonnengottes. Weiter geht es nach Campeche, der Hauptstadt des Bundesstaates Campeche auf der Halbinsel Yucatán. Die kleine Altstadt mit ihren bunten Häuserfassaden im einheitlichen Kolonialstil des 16. und 17. Jahrhunderts wird Sie begeistern. Die Stadt war wiederholt Piratenangriffen ausgesetzt und deshalb mussten zu ihrem Schutz mächtige Mauern und Bastionen errichtet werden. Gemeinsames Abendessen. Übernachtung: Hotel Ocean View 1111. F, A

13. TAG (MI): Campeche – Kakaomuseum – Uxmal – Mérida

Ein weiterer Höhepunkt und ein weiterer Architekturstil der Mayas erwartet uns heute: Uxmal. Die „Dreimal Errichtete“, so ihr Name, im Puuc-Stil, beeindruckt durch seine klassisch harmonisch-fließenden Bauelemente und Steinmosaikfassaden, deren unterer Teil stets schlicht gehalten ist, während der obere Teil meisterlich gearbeitete Symbole und Regengottmasken zeigt, am anschaulichsten zu erkennen im Nonnenviereck. Auch legen Sie einen Halt ein im nahegelegenen Kakaomuseum und erfahren einiges über den besonderen Stellenwert, den der Kakao bei den Mayas eingenommen hat. Es geht weiter nach Mérida, das Etappenziel von heute. Mérida ist die größte und lebendigste Stadt in Yucatán. Übernachtung: Gran Real Yucatan 1111. F

14. TAG (DO):Mérida – Izamal – Chichén Itzá

Nach einer Kutschfahrt durch Izamal geht es weiter zu der majestätischen Kulturstätte Chichén Itzá. Zum Abschluss der Reise genießen Sie ein Abendessen im Hotel Mayaland, in direkter Lage neben der Ausgrabungsstätte (ca. 125 km). Übernachtung: Hotel Mayaland 1111. F, A

15. TAG (FR):  Chichén Itzá – Ek Balam – Cancun

Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Ek Balam und statten der Ausgrabungsstätte einen kurzen Besuch ab – die Akropolis, Stuckmasken und sogenannte „geflügelte Krieger“ sind sehenswert. Die Reise endet um ca. 14 Uhr in Cancun. F

Informationen im Überblick
pfeil nach unten
MEX42060 kL00397
MEX42060 kMK00083
MEX42060 kX00770
MEX42060 MS01133
MEX42060 MS01137
MEX42060 X00029
Leistungen
pfeil nach unten

Eingeschlossene Leistungen:

  • 14 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse (Landeskategorie 4 Sterne)
  • 14x Frühstück (F), 5x Abendessen (A) laut Ausschreibung
  • Gruppenreise lt. Reiseablauf in einem der Gruppengröße entsprechenden Fahrzeug
  • Transfers, Ausflüge und Eintrittsgelder lt. Reiseablauf
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Trinkgelder für Kofferträger und Zimmermädchen
  • 1 Reiseführer
Termin & Preise

kalender

kalender

reisende

reisenden
PREISE & VERFÜGBARKEIT
lade Daten


Anfrage


jetzt anfragen
Zurück nach oben