Höhepunkte Chiles


Kategorie:

Reiseveranstalter:
Rundreise Chile
lade Daten
Beschreibung
pfeil nach unten

Höhepunkte Chiles

Auf klassischer Route durch Chile – diese Rundreise führt Sie zu den Höhepunkten des langen und schmalen Landes. Sie besuchen die Metropole Santiago de Chile, die einzigartige Atacama-Wüste, die Seenregion und Patagonien im äußersten Süden des Landes. Tauchen Sie ein in ein Land voller Gegensätze!

Reisepreis:

1. Tag: Santiago de Chile

Individuelle Ankunft am Flughafen von Santiago de Chile, Begrüßung durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile, wie dem Präsidentenpalast oder dem Hauptplatz mit der schönen Kathedrale. 1 Nacht in Santiago de Chile im Hotel Marina Las Condes (gehobene Mittelklasse). Ca. 20 km

2. Tag: Santiago de Chile - San Pedro de Atacama

Am Morgen Frühstück, Transfer zum Flughafen und Abflug nach Calama. Nach Ankunft ca. 1-stündige Fahrt durch die Wüste in die 2.400 m hoch gelegene Wüstenstadt San Pedro de Atacama. In diesem Oasendorf leben die 1.500 Einwohner in niedrigen Lehmhäusern an sandigen Straßen. Abendlicher Ausflug ins „Tal des Mondes“. Durch die untergehende Sonne scheint die Umgebung ganz unwirklich. 3 Nächte in San Pedro de Atacama im Hotel Casa Don Tomás (Touristenklasse) . Ca. 120 km Frühstück

3. Tag: San Pedro de Atacama

Heute fahren Sie in das Cartape Tal, das wenige Kilometer nördlich von San Pedro liegt. Genießen Sie den Blick auf den San Pedro Fluss, der mit seiner grünen Vegetation in dieser Landschaft fast unwirklich erscheint. Auch der Canyon Quebrada Del Diablo beeindruckt mit seiner Lage in der Sal Bergkette. Anschließend Ausflug zur Ausgrabungsstätte Tulor. Dieser Ort zeigt die Bauweise der Atacama-Bewohner vor 2.000 Jahren. Anschließend Fahrt zu der Steinfestung Pukara de Quitor und Besuch der Oase Toconao am Nachmittag. In der Nähe liegt vor der schneebedeckten Vulkangipfel auch der Salar de Atacama, ein etwa 3.000 qkm großer Salzsee. Diese scheinbar lebensfeindliche Umgebung ist ein intaktes Rückzugsgebiet für Flamingos. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Ca. 60 km Frühstück, Picknick

4. Tag: El Tatio

Sehr frühe Abfahrt zu den Geysiren von El Tatio. Einige Geysire haben eine weite Öffnung, in der das Wasser kocht und sprudelt, andere ähneln kleinen Vulkankegeln, auf denen sich hellgelbe Mineralien abgesetzt haben. Erleben Sie, wie die heiße Gischt nach einem seltsamen unterirdischen Gurgeln aus der gefrorenen Erde kommt und hoch in die klare Andenluft schießt. Vor Ort wird Ihnen ein kleiner Frühstückssnack serviert. Anschließend Weiterfahrt nach Machuca, einem typischen kleinen Hochlanddorf auf 3.400 m Höhe, das früher als Rastplatz für Lama-Karawanen auf dem Weg entlang der Inka-Straße diente. Heute leben hier nur noch wenige Menschen. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Anden und den Atacama Salzsee. Bei ungünstigen Wetterverhältnissen erfolgt alternativ ein Ausflug zu den Hochland-Lagunen Miniques und Miscanti. Rückfahrt nach San Pedro. Ca. 95 km Frühstücksbox

5. Tag: San Pedro de Atacama - Puerto Varas

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen Calama und Flug nach Santiago de Chile. Im Anschluss Weiterflug ins Seengebiet nach Puerto Montt. Nach Ankunft unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt in Puerto Montt und Transfer nach Puerto Varas am Llanquihue See gelegen. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Andenkordillere mit dem Vulkan Osorno (2.652 m) und dem Calbuco (2.015 m). 3 Nächte in Puerto Varas im Hotel Cabanas del Lago (gehobene Mittelkasse). Ca. 120 km Frühstück

6. Tag: Todos los Santos See

Nach dem Frühstück Fahrt entlang des Sees Llanquihue zum Nationalpark Vincente Pérez Rosales. Die Strecke gilt als eine der schönsten Panoramastraßen des Landes. Anschließend geht es weiter zum Lago Todos los Santos, dem Allerheiligen See. Von dort aus fahren Sie mit einem Katamaran über den See nach Peulla. Genießen Sie während der Fahrt die wunderschöne Sicht auf die grandiosen Vulkane dieser Gegend. Am Abend Rückfahrt nach Puerto Varas. Ca. 250 km Frühstück

7. Tag: Insel Chiloé

Auf dem heutigen Programm steht ein Tagesausflug zur Insel Chiloé und ein Besuch der Pinguinkolonie bei Ancud. Während einer Schlauchbootfahrt können Sie hier sowohl Humboldt- als auch Magellan-Pinguine beobachten (November- März). Bei ungünstigen Wetterverhältnissen erfolgt alternativ eine Stadtrundfahrt in Ancud und der Besuch einer Austernzucht bei Caullin. Am Nachmittag Rückfahrt nach Puerto Varas. Ca. 110 km Frühstück

8. Tag: Puerto Varas - Puerto Natales

Je nach Flugzeit steht Ihnen der Vormittag für individuelle Unternehmungen in die Umgebung zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen, Flug nach Punta Arenas und Weiterfahrt nach Puerto Natales, einem Städtchen direkt am wunderschönen Fjord der „Letzte Hoffnung“. 2 Nächte in Puerto Natales im Hotel Costaustralis (gehobene Mittelklasse). Ca. 280 km Frühstück

9. Tag: Torres del Paine Nationalpark

Frühe Abfahrt zum Nationalpark Torres del Paine, der bereits im Jahr 1978 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Während der Fahrt durch die einsame Steppenlandschaft Patagoniens und den Nationalpark Torres del Paine erwarten Sie unvergessliche Eindrücke einmaliger Landschaften, Heimat vieler Tierarten wie z. B. Guanacos, Strauße, Kondore und Pumas. Auf dem Weg Besuch der Milodón-Höhle, Fundstätte des prähistorischen Riesenfaultieres „Milodón“. Rundfahrt im Nationalpark und Gelegenheit zu einiger kurzen Wanderung. Am Abend fahren Sie zurück nach Puerto Natales. Ca. 250 km Frühstück, Mittagessen

10. Tag: Puerto Natales - Punta Arenas

Morgens fahren Sie zurück nach Punta Arenas. Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen und machen auch einen Halt am Maggiorino Borgatello Museum. Im Nao Victoria Museum besichtigen Sie eine Nachbildung des Schiffes der spanischen Magellan-Expedition. 1 Nacht in Punta Arenas im Hotel Cabo de Hornos (gehobene Mittelklasse). Ca. 300 km Frühstück

11. Tag: Punta Arenas - Santiago de Chile

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Punta Arenas und Flug nach Santiago de Chile. Am Nachmittag werden Ihnen in einer Ausstellung die chilenischen Weine nähergebracht. 1 Nacht in Santiago de Chile im Hotel Marina Las Condes (gehobene Mittelklasse). Ca. 50 km Frühstück

12. Tag: Santiago de Chile

Heute besuchen Sie die Städte Viña del Mar und Valparaíso. Viña del Mar erhielt aufgrund von zahlreichen Parkanlagen den Beinamen „Gartenstadt“ und Valparaíso ist die Stadt, die sich über 45 Hügeln erstreckt. Die Altstadtviertel Cerro Alegre und Cerro Concepción laden viele Touristen zum Bummeln ein. Im Anschluss Fahrt zum Flughafen. Mit der Ankunft am Flughafen endet die Rundreise. (Flug ab Santiago de Chile nicht vor ca. 20 Uhr buchen). Ca. 260 km Frühstück

Informationen im Überblick
pfeil nach unten
SCL34004 DER1002510 jpg web
SCL34004 DER1002658 jpg web
SCL34004 DER1003230 jpg web
SCL34004 DER1164854 jpg web
SCL34004 DER1249427 jpg web
SCL34004 DER1252328 jpg web
SCL34004 DER1252444 jpg web
SCL34004 DER1255883 jpg web
Leistungen
pfeil nach unten

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers laut Reiseverlauf
  • Gruppenreise laut Reiseverlauf in einem der Gruppengröße entsprechenden Fahrzeug
  • Inlandsflüge mit nationalen Fluggesellschaften inkl. Gebühren in der Economy-Class laut Reiseverlauf
  • 11 Nächte in Hotels der Touristenklasse, Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse (DI/EI/TI, Landeskategorie 3-4 Sterne)
  • 10 x Frühstück, 1 x Frühstücksbox, 1 x Mittagessen, 1 x Picknick
  • Örtliche, wechselnde deutschsprechende Reiseleitung
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Reiseverlauf
  • Reiseführer
Termin & Preise

kalender

kalender

reisende

reisenden
PREISE & VERFÜGBARKEIT
lade Daten


Anfrage


jetzt anfragen
Zurück nach oben