Urlaubswelt » Reiseberichte/-blog » Inforeise DUBAI

  Reisebericht als PDF herunterladen

Inforeise DUBAI



Im Jänner 2014 durften wir mit Emirates für 4 Tage nach Dubai fliegen.

Nach einem ca. 5 ½ stündigen Flug mit Emirates ab Wien landeten wir in Dubai. Wir flogen mit der Nachmittagsmaschine und kamen somit kurz vor Mitternacht in Dubai an. Die Ersten zwei Nächte verbrachten wir im Golden Sands Hotel. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt hier sehr gut. Außerdem bietet das Golden Sands Hotel einen sehr guten Ausgangspunkt um Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, da diese mit dem Taxi nur wenige Minuten entfernt liegen. Der Flughafen liegt auch nur ca. 20 km entfernt.

Am Ersten Tag brachen wir früh am Morgen auf und fuhren mit dem Taxi in die Dubai Mall, das größte Einkaufszentrum der Welt. Hier verbrachten wir den halben Tag, der lange nicht ausreichte um alle Geschäfte abzuklappern, wir schafften nur einen Bruchteil, da das Angebot hier wirklich gigantisch ist. Am späten Nachmittag fuhren wir weiter mit dem Taxi in den Stadtteil Deira zum Gold Souk. Der Gold Souk wird auch “City of Gold“ genannt. Hier findet man einen Gold-Schmuck Laden nach dem anderen. Es gibt aber auch andere Läden in denen man arabische Gewürze, Kleidung und auch viele Souvenirs kaufen kann.

Am nächsten Tag brachen wir wieder sehr bald auf, da wir bereits um 7:30 Uhr ein Ticket für den Burj Khalifa im Vorhinein reserviert haben. Es ist sehr empfehlenswert das Ticket im Vorhinein zu kaufen da man vor Ort kaum Chancen hat eines zu bekommen. Wir fuhren mit dem Lift rauf in das 124igste Stockwerk des Burj Khalifas. Die Aussicht ist einfach unglaublich. Die riesigen Wolkenkratzer wirken wie kleine Häuschen wenn man von so weit oben auf sie herab schaut. Man hat einen wunderbaren Ausblick über ganz Dubai.

Nach dem tollen Tagesbeginn fuhren wir dann weiter mit dem Taxi auf die Palme Dubais, wo wir dann im Atlantis the Palm einchecken durften. Dieses wunderschöne luxuriöse Hotel im Stil von 1001 Nacht übertraf all unsere Erwartungen. Nach dem Check-In bekamen wir eine Führung durch die Hotelanlage und durch das Aquarium, welches so groß ist, dass es sich durch die ganze Hotelanlage zieht. Es befinden sich ca. 65.000 Fische und Meerestiere in dem Aquarium.

Das Atlantis, The Palm ist eine Erlebnisdestination, deren Freizeitangebot alle Urlaubs-Facetten abdeckt: Aktivitäten und Freizeitspaß finden Hotelgäste zum Beispiel im Wassererlebnispark „Aquaventure“ oder bei faszinierenden Helikopter-Rundflügen über Dubai, die direkt vom Hotel aus starten. Ruhe und Entspannung garantieren der großzügige Wellnessbereich mit 27 Behandlungsräumen oder der makellose private Strand mit bequemen Tagesbetten. Zum Shopping lädt eine Einkaufs-Promenade mit Luxusboutiquen ein und wer das Besondere sucht, schwimmt mit Delphinen in der Dolphin Bay.

Doch damit nicht genug. Das Erlebnis Atlantis geht weiter: Eine Vielfalt von 20 Restaurants und Bars bedienen die Lust auf Spitzengastronomie ebenso wie den kleinen Hunger zwischendurch. Die Zimmer sind luxuriös eingerichtet und verfügen über einen fantastischen Ausblick über The Palm Jumeirah oder den Arabischen Golf.

Nach der Besichtigung machten wir eine Stadtrundfahrt. Abends genossen wir dann unser Abendessen inkl. Bootsfahrt auf dem Dubai Creek.

Am nächsten Tag besichtigten wir das Hotel One and Only the Palm, welches wie der Name schon sagt ebenfalls auf der Palme liegt. Dieses luxuriöse Resort, im arabischen Design, bietet sich sehr gut für Ruhesuchende an. Es verfügt lediglich über 90 Zimmer und 4 Villen.

Einige der Zimmer verfügen über einen eigenen Pool. Palmen säumen die Terrassen und den Poolbereich, der neben dem etwa 850 qm großen Pool mit großzügigen Tagesbetten sowie 6 privaten klimatisierten Cabanas für den absoluten Komfort ausgestattet ist. Dieses Resort hat uns besonders gut gefallen.

Am späten Nachmittag wurden wir dann von unserem Hotel abgeholt und zur Wüstensafari nach Al Hibab gebracht. Die Fahrt dauerte ca. 45 Minuten.

Dort drifteten wir mit dem Jeep über die Dünen und bewunderten den Sonnenuntergang in der Wüste.

Am Abend genossen wir ein Barbecue Dinner im Wüstencamp inkl. Tanzaufführung. Bevor wir zurück ins Hotel fuhren legten wir noch einen Zwischenstopp in der Dubai Marina ein, wo wir den letzten Abend dann am Hafen mit Ausblick auf die Luxusyachten und arabischen Tee ausklingen ließen.

Karina Kreutzer & Johanna Klee im Jänner 2014


Auch sehr interessant...




Angebote


Lade Daten...
Zurück nach oben