Urlaubswelt » Reiseberichte/-blog » MALEDIVEN - NAUTILUS TWO von Johanna Klee

  Reisebericht als PDF herunterladen

MALEDIVEN - NAUTILUS TWO von Johanna Klee



Malediven an Bord der Nautilus Two

Es ist ein Mittwoch im September und ich habe kurzfristig beschlossen am Freitagnachmittag auf die Malediven zu fliegen. Der Flug mit Qatar Airways ab Wien via Doha ist auch gleich eingebucht, der Koffer gepackt und mit dem Salzburger Mietwagenservice, wo ich vor meiner Haustüre abgeholt werde, bin ich stressfrei in kürzester Zeit in Wien.

Der Abflug ist pünktlich, die Maschine geräumig – viel Fußfreiheit – das Bordservice sehr gut und die Zeit vergeht wie im Flug. In Doha am Flughafen ist viel los, ich habe nur drei Stunden Anschlusszeit, was auch in Ordnung ist.

Die Landung in Male ist einfach super! Diese „kleine“ Flughafeninsel, wo man fast im Wasser landet! Die Einreisekarte fülle ich noch unterwegs aus, dann geht’s durch die Passkontrolle, Gepäck vom Band und raus in die Hitze! Die Crew steht schon da und holt alle Ankommenden an. Die paar Schritte bis zum Meer und dann rein ins Dhoni.

Die Schuhe werden abgegeben und in eine große Kiste gesteckt, gleich beim boarden der Nautilus Two. Kabinen beziehen, kurz auspacken, ein kühler Drink und welcome-briefing. Ein bisschen ausrasten und dann geht’s schon zum check dive – Lankan Point – cleaning station. Einfach super! Wassertemperatur um die 29°C, Seegang etwas unruhig aber die Sicht ist gut.

Zurück an Bord bekommen wir schmackhaftes Essen vom nepalesischen Koch Netra zubereitet. Der Abend klingt gemütlich aus und wir freuen uns auf den nächsten Tag. Die erste Nacht an Bord verläuft sehr friedlich, ein schönes Bad im Whirlpool direkt im Sonnenuntergang …

Wake up call um 06.00 Uhr, um 06.20 briefing und 10 Minuten danach geht’s schon auf`s Dhoni. Wir fahren den ersten Tauchplatz an, jeder macht sich fertig, noch etwas verschlafen und dann sind wir schon da: ab ins Wasser! Herrliche Unterwasserwelt, viel zu sehen …

Nach dem Auftauchen nimmt uns das Dhoni auf und bringt uns zurück zur Nautilus Two! Schon ein erhabener Anblick dieses große Schiff. Es wurde in Handarbeit rein aus Holz auf den Malediven gefertigt und liegt wunderbar im Wasser!
Alle sind hungrig und freuen sich auf das Frühstück: Eier in jeder Variante, Toast, Butter, Käse, Wurst…. Natürlich auch Kaffee, Tee etc.

Nach der Verdauungspause geht’s wieder raus auf’s Meer nach einem ausführlichen briefing. Der nächste Tauchgang steht an. Es pendelt sich alles gut ein und alle tauchen wieder begeistert auf! Die Erzählungen laufen ….. bis wir wieder alle auf der Nautilus Two sind und den Nachmittag genießen bei gemeinsamen Foto-ansehen, relaxen, sonnenbaden oder im Whirlpool. Bis zum Abendtauchgang, vor dem Abendessen.
Ein erlebnisreicher Tag geht nach dem köstlichen Abendessen zu Ende, ähnlich relaxed wie gestern.

Die Woche vergeht viel zu schnell und ich stehe sechs Tage später wieder am Flughafen in Male. Mit im Gepäck nehme ich viele schöne Erinnerungen wie: Walhai schnorcheln, viele Mantas, ein toller Nachttauchgang, Insel-BBQ in sensationeller Stimmung, ein Spaziergang durch Male mit dem Fischmarkt, Sonnenuntergang im Whirlpool, nette Begegnungen mit der Crew und den Mitreisenden, und noch vieles mehr.

Bis zum nächsten Mal – Nautilus Two!

 


Auch sehr interessant...


Verfasser

Johanna Klee



Angebote


Lade Daten...
Zurück nach oben