Reisebericht als PDF herunterladen

Honeymoon an der Riviera Maya



Hochzeitsurlaub an der Karibikküste im Südosten Mexikos

Nach einem langen Flug landen wir endlich im Paradies! Unser persönliches Taxi wartet bereits und chauffiert uns in die traumhafte Anlage des Royal Suites Hotels.

Die ersten Eindrücke lassen schon einen unvergesslichen, entspannten und erlebnisreichen Urlaub erahnen. Die Meeresbrise am türkisen Strand unter Palmen ist genauso erfrischend, wie ein leckerer Cocktail an unserer Poolbar. Die sehr weitläufige Anlage erstreckt sich über 5 Hotels, welche wir alle nützen können. Doch im Royal Suites Bereich fehlt einfach an gar nichts und so genießen wir die Ruhe und Entspannung im Adults-Bereich.

Ein paar Tage Erholung am karibischen Meer weckten unsere Lust auf mee(h)r. Die erste Tour führte uns mit dem Collectivo nach Tulum. Die aufregende Fahrt mit den Mexikanern war immer ein Erlebnis. Hilfsbereitschaft, Verständigung mit Händen und Füßen und einfach „Stopp“ zu schreien, wenn man aussteigen möchte oder die Hand an der Autobahn zu heben, wenn man einsteigen möchte, war unkompliziert und typisch mexikanisch.

Tulum: Die einzigartige Kulisse der Ausgrabungsstätten der Mayas und die fantastische Lage an einem der schönsten Strände der Welt ließen unseren Atem stocken. Am frühen Morgen, bevor die ersten Touristenbusse die Gegend überströmen, sollte man diesen idyllischen und mystischen Ort besuchen. Ein Spaziergang durch Tulum birgt einzigartige Momente. Die großen Echsen verteidigen ihr Revier und lassen sich in den Sonnenstrahlen ihr Wohlbefinden deutlich anerkennen. Kommt man auf die Anhöhe vom Castillo (das höchste Gebäude von Tulum), traut man seinen Augen kaum. Das Meer erstreckt sich in seinen schönsten Blau- und Türkis-Tönen. Der Strand ist noch sehr leer und die schrägwachsende Palme lässt an einsame Karibikstrände erinnern.

Akumal & La Zebra Beach: Ein Strand, viel Leben. Am wunderschönen Strand von Akumal muss die Schnorchelausrüstung unbedingt mit dabei sein. Denn hier hat man die einzigartige Möglichkeit, die Wasserschildkröten in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Egal ob sie auftauchen um Luft zu holen oder die großen Grasflächen unter Wasser nach Nahrung absuchen, sich von den Fischen ihren Panzer putzen lassen oder hin und wieder einen Schnorchler beobachten, sie wirken stets graziös in ihrer Unterwasserwelt. Die eleganten, beruhigenden Bewegungen lassen jeden Beobachter erstaunen.

Mit dem Taxi geht’s weiter zum La Zebra Beach. Über einige Kilometer erstreckt sich der Strand südlich von Tulum. Der La Zebra Beach ist ein Geheimtipp: ein kleiner Strandabschnitt mit gemütlicher Bar mit Liegen und Hängematten zum verweilen. Lange Strandspaziergänge im karibischen Flair, Weltenbummler von Jung bis Alt und Erfrischungen im türkisfarbenen Meer lassen jeden Alltagsstress vergessen.

Chichén Itza & Cobà: Wer nach Yucatan kommt, muss unbedingt den Pyramiden einen Besuch abstatten. Mit dem Mietauto fährt man ca. 2 Stunden von Tulum nach Chichén Itza. Mystisch, einzigartig und beeindruckend erstreckt sich das gesamte Areal der größten Ausgrabungsstätte Yucatans. Die einzigartige Bauweise des Castillos, welche die 365 Tage im Jahr durch Stufen wiederspiegelt, oder durch Klatschen an gewissen Stellen Echorufe erzeugt, lässt einen kaum mehr vom Staunen herauskommen. Erzählungen von den Opferritualen der Maya-Kultur lassen erahnen, wie viel Blut am Ballspielplatz geflossen sein musste. Beeindruckende Momente erhält man beim Besuch der 4 Pyramiden in Cobà. Die größte von ihnen lässt sich noch besteigen. Der ein wenig mühsame und steile Anstieg über die großen Stufen macht sich jedoch in aller Hinsicht bezahlt. Die atemberaubende Sicht in den Sonnenuntergang hinein, mit Blick über den ganzen Dschungel ist einfach unbezahlbar.

Cenote Azul: Yucatan ist übersät mit Höhlen und Süßwasserseen. Eine kleine Cenote liegt direkt an der Straße von Tulum nach Playa del Carmen. Wo die Touristen waren – keine Ahnung. Aber es war traumhaft ruhig, idyllisch und Natur pur. In dem kleinen Süßwassersee tummeln sich viele Fische und nach einiger Zeit auch wir. Dem erfrischenden Nass mitten im Dschungel kann man kaum widerstehen. Die sattgrünen Blätter hängen tief ins Wasser, die großen Echsen verteidigen auch hier ihr Revier und die Vögel singen um die Wette. Ruhig im Wasser auf Steinen sitzend nähern sich zahlreiche kleine Fische und knabbern an uns. Die große Felswand verleitet uns für Sprünge aus luftiger Höhe ins kühle Nass.

Atemberaubend, traumhaft, idyllisch, kulturell, karibisch, natürlich… man könnte Stunden damit verbringen, von einem der schönsten Orte zu erzählen...

…aber träume nicht, flieg einfach!

Verfasser

Michaela & Stefan Klinglmayr





Ähnliche Angebote
lade Daten

Zurück nach oben