Reisebericht als PDF herunterladen

Hotelinformationsreise Kos



Im Mai 2008 hatte ich, dank Neckermann-Reisen,  die  Gelegenheit zur Hotelbesichtigungstour auf Kos , welche mich quer über die ganze Insel führte.

Kos ist nach Rhodos und Karpathos die drittgrößte Insel des Dodekanes, sie dehnt sich fast 50 km von Osten nach Westen. Im Süden erhebt sich eine malerische Bergkette welche nach Norden langsam abflacht. Charakteristisch für die Insel sind die zahlreichen, weiten Sandstrände und die romantische Altstadt von Kos-Stadt und dem Yachthafen.

Während unseres Aufenthaltes waren wir im Hotel Iberostar Kos Bay View****+ in Psalidi untergebracht. Das großzügig angelegte, familienfreundliche Hotel befindet sich in Hanglange mit phantastischem Blick auf das Meer. Leider ist es etwas vom Meer entfernt, etwa 500 m, allerdings gibt es einen Shuttlebus der regelmäßig und kostenlos verkehrt. Die Zimmer sind sehr geräumig und hell, allerdings nicht recht gemütlich und ansprechend. Am selben Areal, nur etwas weiter am Meer gelegen, befinden sich die Hotelanlagen Iberostar Kipriotis Panorama*****, das Iberostar Kipriotis Maris ****+ und das Iberostar Hippocrates****.

Das Iberstar Kipriotis Panorama***** ist ein großer, gepflegter Hotelkomplex der sich ebenfalls in Hanglage befindet und somit auch einen wunderschönen Ausblick auf das Meer und die türkische Küste bietet. Das neue, 2003 erbaute Hotel Iberostar Kipriotis Maris****+ ist jedoch nur durch die Küstenstraße vom Kiesstrand getrennt und verfügt über eine wunderschöne, gepflegte Poollandschaft. Das Iberostar Hippocrates**** ist eines der ältesten dieser Iberostar-Hotels, ist jedoch sehr gut in Schuss! Es befindet sich ebenfalls nahe am Meer und ist nur durch die Küstenstraße davon getrennt. Hier hat mir die wunderschöne Gartenanlage mit großem, alten Baumbestand und die darin liegende Poollandschaft am Besten gefallen. Generell sind alle dieser Iberostar Hotels für Familien geeignet, es gibt einen riesigen Kinderclub mit ausgebildeter Kinderbetreuung der für alle Iberostar-Gäste zugänglich ist. Aber auch Paare und Singles, denke ich, kommen hier sicherlich nicht zu kurz. Es wird einiges geboten und man kann alle Hoteleinrichtungen dieser 4 Hotelanlagen nutzen.

Ebenfalls in Psalidi gelegen, nahe des Iberostar-Komplexes, befindet sich das Hotel Mitsis Ramira Beach****, ein gepflegtes Hotel für Jedermann, es befindet sich direkt am Kiesstrand, hat einen großen Garten und bietet hervorragenden Service.

Nach dieser Besichtigungstour genehmigten wir uns noch eine kleine Stadtbesichtigung und einen Spaziergang durch Kos-Stadt. Wir bestaunten den Yachthafen, sowie das Kastell und das Asklepion, die Wirkungsstätte Hippokrates, des berühmten Arztes der Antike – ich denke so ein Ausflug durch Kos-Stadt ist eine wunderbare Ergänzung zu einem erholsamen Urlaub.

Unsere zweite Etappe führte uns an die Westküste, mit Besichtigung der ältesten Ortschaft von Kos nach Antimachi, dem Fischerort Kefalos und dem herrlichen Paradise Beach.
Nach einer kleinen Stärkung in einer urigen Taverne in Kefalos machten wir uns auf den Weg zu unseren nächsten Hotelbesichtigungen.

An diesem Tag standen alle Mitsis-Hotels in Karadamena auf dem Programm, angefangen beim Mitsis Norida Beach**** über das Mitsis NoridaFamily**** bis hin zum Mitsis Summer Palace****+. Wobei ich sagen muss, dass mir das Mitsis Norida Beach**** mit Abstand am Besten von allen Mitsis Hotels gefallen hat. Eine traumhafte, sehr gepflegte Hotelanlage, mit herrlicher Poollandschaft direkt am Meer, gepflegter Sandstrand und einwandfreier Service. Auch das Mitsis Summer Palace****+ finde ich sehr ansprechend, es liegt terrassenförmig am Hang und verfügt somit über einen tollen Panoramablick, zum Sandstrand sind es lediglich ein paar Schritte.

Zum Ausklang des Tages genossen wir einen herrlichen Sonnenuntergang im Bergdorf Zia mit anschließendem Abendessen und Folkloreshows („Griechischer Abend“).

Auf unserer dritten Etappe führte man uns zum ruhig gelegenen Hotel Dimitra Beach**** in Agios Fokas. Auch dieses schnuckelige Hotel ist terrassenförmig angelegt und bietet einen phantastischen Ausblick auf das Meer. Ich denke es eignet sich besonders für Familien und Ruhesuchende Gäste. Kos-Stadt, mit seinen Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten, wäre jedoch auch nur etwa 7 km entfernt.

Weiter ging es dann nach Mastichari wo wir das 5*-Luxushotel Neptune Resort& Spa besichitgen durften. Eine sehr weitläufige, äußerst gepflegte und mit viel Liebe zum Detail gestaltete Hotelanlage direkt am Meer mit herrlichem Sandstrand und Top-Service!

In Marmari angekommen besuchten wir das Hotel Caravia Beach **** und das beliebte Hotel Sandy Beach**** beides schöne Hotels die sich einer hohen Anzahl an Stammkunden erfreuen, sie liegen beide am Meer und sind für und für alle Altersgruppen geeignet. Das Sandy Beach**** ist allerdings durch eine Küstenstraße vom Strand getrennt, verfügt aber über den schönsten Strandabschnitt den ich auf Kos gesehen habe!

Alles in Allem denke ich Kos ist eine Insel die sich für Familien genauso gut eignet wie für Paare, Singles und Junges Publikum. Kos hat für jeden was zu bieten!!

Tanja Eibl


Auch sehr interessant...


Verfasser

Tanja Eibl



Angebote
lade Daten

Lade Daten...
Zurück nach oben