Reisebericht als PDF herunterladen

Schnuppern und Schnattern auf der Donau nach Bratislava


27.10.2022 - 28.10.2022



Bei unserer Reise haben Sie die Gelegenheit einmal auf einem Flusskreuzfahrtenschiff zu nächtigen. Wir fahren von Wien nach Bratislava und bleiben über Nacht an Bord. Zum Abendessen gibt es ein "Martini-Gansl". Erleben Sie bei unserem Online-Reisebericht wie wir die Reise erleben!

1. Tag - Donnerstag 27.10.2022

Abfahrt in Schörfling um 07.00 Uhr nach Wien. In St.Pölten machen wir einen Halt beim ehemaligen Rosenberger Restaurant. Nun heißt es "rosehill" und ist eine riesige Selbstbedienungshalle, unpersönlich, konzeptlos! Weiter geht es nach Nussdorf bei Wien, wo unsere Nestroy liegt. In Nussdorf angekommen, komm ich drauf, dass man von Nussdorf nicht zum Schiff kommt, weil da ein Bahndamm dazwischen liegt. Nach mehrmaligen Versuchen irgendwie dorthin zu kommen, entscheiden wir uns zu Fuß zu gehen. Ich parke meinen Bus neben den Bahngleisen und laufe zum Schiff um nicht zu spät zu kommen. Meine Gäste sind schon eingecheckt und sitzen schon am Sonnendeck bei einem Getränk. Dann fahren wir los Richtung Bratislava. Niki Nicolaus ist unser Cruise Direktor. Er erklärt uns die Sehenswürdigkeiten links und rechts des Flusses und er erklärt uns auch das Schiff und führt durch das Programm.  Die Sonne scheint, aber es ist frisch. Unter den Wiener Brücken durch bekommen wir die Info nicht aufzustehen, denn es geht ziemlich knapp unter die Brücken durch. Langsam nähern wir uns Bratislava. Leider wird es nun immer nebeliger und in Bratislava ist dann richtig dicke Suppe. Wir haben einen Ausflug mit einer kleinen Bimmelbahn gebucht. Die bringt uns zur Burg von Bratislava. Leider gibt es keinen Blick nach unten - Nebel! Dann marschieren wir durch die Altstadt und sehen die alte Stadtmauer, die zahlreichen Kunstwerke aus Bronze, unter anderem der Mann der aus dem Kanaldeckel schaut. Zum Abendessen sind wir am Schiff, denn heute gibt es ja das "Gansl". Die Bedienung ist freundlich und das Essen schmeckt vorzüglich. Niki Nicolaus erzählt uns, dass er nach 15 Jahren als Cruise Direktor heute seine letzte Fahrt hat. Es wird fast ein wenig emotional. Niki stellt die gesamte Crew von zirka 40 Mitarbeiter(innen) vor. Am Abend wird Niki dann auch noch zum Schlagersänger - ein Entertainer wie im Bilderbuch.

2. Tag - Freitag 28.10.2022

Noch bevor die Sonne aufgeht (was sie ja wegen dem Nebel ohnedies nicht tut) erreichen wir wieder Wien Nussdorf. Wir müssen warten, ob die Polizei die Einreise kontrolliert. Dann können wir von Bord gehen. Ich marschiere als erster von Bord, weil ich meine Gäste diesmal direkt vom Schiff abholen möchte. Ich muss Richtung Wien zirka 5 Kilometer fahren, dann umdrehen und im großen Verkehrskreuz bei Klosterneuburg finde ich dann tatsächlich eine kleine Behelfsausfahrt, über die ich dann zum Schiff komme. Wir starten um 08.30 Uhr Richtung Wien. Die Gäste haben nun bis 14.00 Uhr Zeit zur freien Verfügung. Es ist ein normaler Arbeitstag, alle Geschäfte haben geöffnet - also Shoppen, Shoppen, Shoppen. Um 14.00 Uhr treffen wir uns wieder beim Bus und es geht zurück über die Ringstraße, Naschmarkt - Hütteldorf - Westautobahn. Um 17.00 Uhr sind wir in Schörfling. Schön wars!

Verfasser

Harald Schobesberger




Ähnliche Angebote
lade Daten

Zurück nach oben